treib.gut in Hamburg

Am 6. und 7. April präsentieren auf der treib.gut bereits zum zweiten Mal Manufakturen aus Hamburg und Umgebung ihre feinsten Köstlichkeiten. Zu Wildbratwürsten, Waffeln und anderen Leckereien gibt es Performances, Schifferklavier mit Gesang und lässige Beats vom Plattenteller.
treib.gut Hamburg 2013
Manufakturen und Köstlichkeiten aus Hamburg: treib.gut

Direkt an der Hamburger Waterkant, am alten England-Fährterminal am Fischmarkt Altona, lädt treib.gut vom 6. bis 7. April zum illustren Markttreiben ein: Kleine Hamburger Manufakturen und Restaurants präsentieren ihre kulinarischen Köstlichkeiten, die Hamburger Deerns Franz Alberts und Käpt'n Kruse singen Seemannslieder der etwas anderen Art und das Kunstkollektiv Krautzungen sorgt mit Performances für kulturelle Untermalung. Für kleine Gäste gibt es Bastelevents und Spiele.

Fliederbeersuppe, Bärlauchpesto und regionale norddeutsche Gerichte wie Labskaus wird von "Erholung im Glas" angeboten: frisch zubereitete Hausmannskost, abgefüllt - natürlich - im Glas. Gewürzmischungen, die wie nordische Küstenorte klingen, stellt die Strandküche her: Marstrand, Anholt oder Laeso, alles ohne Zusätze. Senf von Senf P.A.U.L.I., Marmelade vom Rosengarten am Deich, Apfelsaft aus gespendeten Äpfeln, hergestellt und gesammelt von der Das Geld hängt in den Bäumen Gmbh oder Honig von Altländer Bienen. Neben dem guten Geschmack und der Besonderheit der Produkte spielt für die drei Organisatorinnen von treib.gut Anne-Kathrin Bohn, Anna Wahdat und Ruxandra Wöltche auch die Auswahl der Rohstoffe, die Zubereitung und die Philosphie der Hersteller eine Rolle - möglichst regional und hochwertig.

Ein besonderes Highlight ist die treib.gut-Matinee am Sonntagvormittag. Zu Kaffee und Sekt werden frisch gebackene Waffeln mit selbst gemachter Konfitüre sowie Käseteller gereicht - serviert und zubereitet von den Herstellern. Dazu gibt's Musik vom Schifferklavier, Wellenrauschen und Möwengesang. Ahoi!

Ort: Alter England-Fährterminal, Van-der-Smissen-Str. 4, 22767 Hamburg

Termine: Samstag, 6. April: 13-22 Uhr

Sonntag, 7. April: 10-18 Uhr

www.treib-gut.com