Backbuch "Let's bake"

Backen ist ihre Leidenschaft: Cynthia Barcomi ist in den USA mit Muffins, Pies und Cupcakes aufgewachsen. Sie lebt seit 20 Jahre in Berlin und betreibt dort ihr eigenes Café und ein Deli. Jetzt hat sie ihr viertes Backbuch herausgebracht. In Hamburg stellte sie es vor und verriet uns ihre Back-Tipps.

"Man backt nie für sich alleine"

"Cover ""Let's bake"" von Cynthia Barcomi"
Let's bake: über 70 wunderbare Back-Rezepte

Cynthia Barcomis Liebe zum Backen steckt an. Wenn man ihr dabei zuschaut, wie sie mit Leichtigkeit Mürbeteig für einen Pie verrührt ("Nur kurz rühren!"), ihn ausrollt ("Da muss man schnell sein") und üppig mit Apfel- und Birnenstücken belegt, denkt man "Ja, lass uns backen!". Und wenn man im Anschluss das Ergebnis kosten darf - einen buttrig, knusprigen Pie mit saftiger Füllung - dann möchte man vor allem eins: Das Rezept! Cynthia Barcomis neues Backbuch "Let's bake" steckt voller solcher "Haben-wollen-Rezepte". Was für ein Glück, dass die Mutter von vier Kindern gerne ihre Back-Schätze teilt: "Das Schönste am Backen ist, dass man teilen kann. Man backt nie für sich alleine. Die Freude und der Genuss sind ansteckend und ich möchte den Lesern die Möglichkeit geben, alles selber zu machen."

Dabei wünscht sich die Berlinerin mit dem amerikanischen Akzent volle Aufmerksamkeit: "Bitte folge dem Rezept! Ich bekomme häufig Fragen und fühle mich manchmal wie ein Back-Therapeut. Es kann an so vielen Dingen liegen, wenn ein Kuchen nicht gelingt. Wer sich aber genau an meine Rezepte und die Angaben hält und wer seinen Backofen kennt, der wird ein perfektes Ergebnis bekommen."

Cookies, Scones & Cheesecake

Und was für Rezepte findet man in dem neuen Backbuch von Cynthia Barcomi? Da wären zum Beispiel Bircher Müsli Muffins, Scones, Ricotta-Zitronen-Pfannkuchen, Vollkornbagels, Pekan-Karamell-Schnecken, Chocolate Chip Cookies sowie Obsttarte mit Mandelcreme. Und ein genialer Sunshine White Chocolate Cheesecake - damit der Käsekuchen beim Backen nicht austrocknet und schön cremig bleibt, backt Cynthia Barcomi ihn im Wasserbad. Ein Traum!

Weitere Besonderheiten die man im Backbuch findet: Ein Rezept für ein Vanilleextrakt, das in kleinen Mengen in einigen Rezepten zum Einsatz kommt. Hierfür wird

Backbuch "Let's bake"
Cynthia Barcomi präsentiert eine Torte aus ihrem neuen Backbuch

eine Vanilleschote in Wodka eingelegt. Außerdem verwendet Cynthia Barcomi gerne Muscovado-Zucker, ein naturbelassener, unraffinierter Rohrzucker: "Das ist ein ganz besonderer Zucker. Er gibt eine Tiefe im Geschmack, ist nicht zu süß und schmeckt nach Karamell und Malz." Was auch auffällt: kleine Cheesecakes und Torten mit einem Durchmesser von 15 oder 16 cm. Und da wären wir beim Figur-Geheimnis von Cynthia Barcomi, die jeden Tag in ihrer Küche und in ihrem Berliner Café von so vielen süßen Köstlichkeiten umgeben ist: "Man muss nicht immer so ein großes Stück essen. Lieber einen kleinen, feinen Kuchen backen und ihn mit vielen Leuten teilen."

Let's bake von Cynthia Barcomi ist im Mosaik Verlag erschienen und kostet 17,99 Euro.