London Coffee Festival

Auf dem London Coffee Festival wird vier Tage lang die Kunst der richtigen Kaffeezubereitung zelebriert. Auf dem Programm stehen neben jeder Menge guten Kaffees und einem Street Food Markt, Vorträge zur Geschichte des Espresso, Schokoladentasting, Barista-Meisterklassen sowie Cocktailkreationen mit Espresso.
London Coffee Festival
Frisch aufgebrüht: Kaffee in der Chemexkanne

Coffee goes Charity: In ganz Großbritannien wird im Apeil die "UK Coffee Week" ausgerufen, um das Project Waterfall zu unterstützen, das sich für den Zugang für sauberes Wasser in Afrika einsetzt. Heute eröffnet zu diesem Anlass bereits zum dritten Mal das "London Coffee Festival". Rund um die Old Truman Brewery, Bricklane, im Londoner Viertel Shoreditch präsentieren die besten Baristas der Stadt in diversen Pop up Stores ihre Kaffeespezialitäten. Kaffeeröster lassen sich über die Schulter gucken und die Kaffeemanufaktur La Cimbali steigt tief in die Geschichte des Espressos ein und zeigt Espressomaschinen von 1912 bis heute.

Spannende Vorträge und Worshops zum Thema Kaffee richtet "The Lab" aus. Hier zeigen die Barleute vom "Shoreditch Grind" wie man den ultimativen Espresso-Martini mixt, "Flavour SenseNation" nimmt einen mit auf eine explosive Geschmacksreise und die London School of Coffee erläutert das richtige Einschenken von Cappuccino und weiteren Kaffeespezialitäten. Hinzu kommen Ausstellungen, Musikevents und ein Street-Food Markt.

50% der Ticketeinnahmen gehen an die Hilfsorganisation Project Waterfall.

www.londoncoffeefestival.com