Nendoo von Rosenthal

Die Porzellan-Kollektion Nendoo, die letztes Jahr von Rosenthal eingeführt wurde, wird um neue Teller, Platten und Schälchen erweitert. Besonderes Merkmal der Serie, die aus multifunktionalen Einzelteilen besteht, ist die Rillenstruktur der Tellerränder, die sich auch bei den anderen Teilen wieder findet.
Nendoo von Rosenthal
Teller und Platten: Nendoo

Solisten heißen die unterschiedlich hohen und breiten Platten mit Fuß, die, wie auch alle anderen multifunktionalen Teile der Nendoo Kollektion, unterschiedlich kombiniert und eingesetzt werden können. Verbindendes Element ist neben der klaren Formensprache die Kombination von polierter und matter Oberfläche sowie die Rillenstruktur, die sich in den verschiedenen Tellern, Tassen, Schalen und anderen Teilen der Kollektion wiederholt. Von Anfang an umfasste das Konzept der Nendoo Kollektion auch Dekoteile, die mit den Tischutensilien harmonieren. So wird mit dem passenden Deckel aus einer Obstschale eine Supperterrine, Vasen werden mit einem Metallstecker zu Kerzenhaltern umgewandelt.

Neu auf den Tisch kommen nun verschiedene Teller und durch schmale Porzellanstege mehrfach unterteilte Platten, die sich mit ihren getrennten Flächen hervorragend für Sushi, Fondue oder Raclette eignen. Neben den Solisten, Tellern und Platten gehört noch ein Dipschälchen Nendoo Kollektion.

Die Nendoo Kollektion ist ab 12,- € UVP (für die Bowl) im Handel erhältlich.

www.rosenthal.de