Pigotts Weinwunder Deutschland

In sechs neuen Folgen begibt sich der britische Weinexperte Stuart Pigott wieder auf Entdeckungsreise durchs Weinwunderland Deutschland. Ab 8. Juni zeigt das Bayerische Fernsehen Pigotts Weinabenteuer. Die Hauptrolle spielen Rosé, Riesling und alte deutsche Rebsorten.

Am 8. Juni geht's los: Jeweils samstags um 17.30 Uhr steigt Stuart Pigott wieder aufs Rad um das Weinwunder Deutschland zu erkunden. In sechs Folgen, die vom Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt werden, besucht Weinexperte Pigott Winzer in ganz Deuschland: Von der Nahe über Württemberg bis hin zum Bodensee - immer auf der Suche nach besonderen Tropfen.

Pigotts Weinwunder Deutschland
Radelnd durch Deutschlands Weinregionen: Stuart Pigott

In der ersten Folge, die am 8. Juni den Auftakt der Reihe bildet, steht jedoch erst einmal das Thema Weinverständnis im Vordergrund. In fünf Kapiteln geht's um Winzer, Lage, Riesling, Spätburgunder und um die Frage, wie es um edle Tropfen in Supermarktregalen bestellt ist.

Rosé spielt in der zweiten Folge am 15. Juni die Hauptrolle. Einst unbeachtet, macht Rosé heute 11% des Weinverbrauchs in Deutschland aus. Pigott erklärt, welche Trauben wie zu Rosé werden und besucht drei Rosé herstellende Weingüter.

Pigotts Suche nach gereiften Weinen führt zu Weingütern an die Saar und ins Rheingau. Hier klärt er darüber auf, welcher Wein am besten altert und welcher gut zum zu welchem Essen passt.

Auf den Pfaden der Weintouristen radelt Pigott durch die Riesling-Berge Nahe und Saar und wandert den steilsten Weinberg der Welt hinauf - den Bremmer Calmont an der Mosel.

Um die "Stiefkinder" der Weinberge kümmert sich Pigott in der fünften Folge am 13. Juli. Er besucht Winzer, die aus den als Massenware verschrienen Rebsorten Trollinger, Portugieser, Scheurebe, Dornfelder und Elbling feinste Tropfen herstellen.

In der letzten Folge widmet sich Pigott in Trauben auf Welttournee der Frage, ob internationale Rebsorten wie Sauvignon, Zweigelt, Syrah, Merlot, Chardonnay, als "zugewanderte Trauben" auch auf deutschen Weinbergen in ebenso guter Qualität wie in den Ursprungsländern angebaut werden können?

Mehr Informationen zur neuen Staffel von Stuart Pigotts Weinreise durch Deutschland finden Sie auf der Homepage des bayerischen Fernsehens.

www.stuartpigott.de

Mehr zum Thema Wein finden Sie in unserem Wein-Special.