Tomaten selbst ernten

Jetzt ist Tomaten-Zeit! Viele ernten ihre eigenen Früchte des Nachtschattengewächses - vom Balkon oder aus dem Garten. Sie möchten Tomaten auch selber ernten? Hier finden Sie Informationen und Tipps!

Ob auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten - eigene Tomaten werden im Sommer zur großen Freude. Zu beobachten, wie die grünen Früchte in der Sonne immer mehr Farbe annehmen und der Moment, in dem man schließlich die ersten reifen, süßlichen Tomaten naschen darf. Himmlisch!

Tomatenpflanze Shutterstock 49492744
Lieben die Sonne: Tomaten

Checkliste für Tomaten

√ Balkon

√ Garten

Das brauchen Tomaten:

-einen sonnigen, regengeschützten Platz

-gleichmäßig feuchten Boden

-evtl. Dünger

Aussaat: Circa sechs Wochen vor dem Auspflanzen, je nach Sorte ab Mitte März bis Anfang Juni. Ideale Keim-Temperatur: 24 bis 28 °C. Nach dem Keimen reichen rund 18 °C für die Pflanzen aus.

Auspflanzung: Tomatenpflanzen mögen keinen Frost: Pflanzen Sie sie also erst aus, wenn die Möglichkeit von Nachtfrösten nicht mehr besteht. Zur Anpassung die Pflanzen einige Tage vor dem Auspflanzen bei sonnigem Wetter tagsüber raus stellen. Für Balkon und Terrasse gilt: Stark wachsende Tomaten fühlen sich in großen Kübeln am wohlsten. Kleinwüchsige Tomaten wie Busch-, Kirsch- oder Ampeltomaten eignen sich besonders gut für den Balkon.

Wer nicht selber aussäen möchte: Es gibt auch Jungpflanzen im Gartenhandel.

Stabtomaten, Buschtomaten, Ampeltomaten - die Sorten unterscheiden sich in Reifezeit, Wuchshöhe und Bedingungen - achten Sie auf die jeweiligen Empfehlungen auf der Saat-Verpackung und holen Sie sich Rat im Gartenhandel. Die Sortenvielfalt ist groß und Neues auszuprobieren macht Spaß! Pflanzen Sie zum Beispiel gelbe, grüne oder gestreifte Tomaten.