"Die rote Nacht der Bars"

Musik, Kunst und erfrischende Cocktails verschmelzen in „Der roten Nacht der Bars“ zu einem einzigartigen Event: Campari inszeniert dieses Barerlebnis am 6. Juli auch in Hamburg. Im Mittelpunkt stehen coole Bars, Drinks, Livemusik, DJs und Kunstperformances. In 20 Bars, Cafés, Clubs und Lounges wird zwischen Sternschanze, Kiez und Alster gefeiert.
The George Hotel
The George Hotel Bar ist bei der roten Nacht der Bars dabei

„Die rote Nacht der Bars“ wurde in den vergangenen zwei Monaten erfolgreich in München und Berlin begangen. Am kommenden Samstag findet das Finale der Eventreihe von Campari nun in Hamburg statt. Die teilnehmenden Bars werden passend zum Thema rot beleuchtet und unter anderem auch frische Drinks mit Campari angeboten. Jede Location bietet ein eigenes Rahmenprogramm mit Musik von jungen Bands, neuen DJs oder Solokünstlern und Kunst in besonderer Atmosphäre.

Ein Campari-Shuttle-Service bringt die ganze Nacht hindurch die Gäste von einem Veranstaltungsort zum nächsten.

Tocco Rosso Campari
Fruchtig frisch: Campari Tocco Rosso

In den ersten Locations beginnen die Musikacts bereits um 18 Uhr wie z.B. in der Bar des Hotels The George in St. Georg: Hier sorgt Soloco mit einem Mix aus Soul, Lounge und Jazzrhythmen für den musikalischen Start. Zu trinken gibt es frische Camparicocktails, wie den extra neu kreierten „Campari Tocco Rosso“ aus Campari, Prosecco, Holunderblütensirup, Eis und frischer Minze. Außerdem werden Klassiker wie Campari Orange oder der Negroni für die Besucher zubereitet.

Campari
Die rote Nacht der Bars verbindet Musik, Cocktails und Kunst

Bei der „roten Nacht der Bars“ sind unter anderem die 20up Bar im Empire Riverside Hotel, der Club Hamburg und die Bar des Le Royal Meridien dabei. Alle teilnehmenden Bars, Musikacts und Künstler sowie weitere Informationen finden Sie unter www.rote-nacht.campari.de.