Sommerhonige von Xavier David

Die edlen Sommerhonige der französischen Feinkostmarke Xavier David stammen aus dem Languedoc Roussillon, wo die Wanderimker Géraldine Noailly und Christophe Braud ihre Bienstöcke zwischen Hügeln und Wiesen aufstellen. Das Ergebnis sind Honige, die sich durch ein besonders kräftiges Aroma auszeichnen.
Sommerhonige von Xavier David
Schmeckt nach Sommer und wilden Kräutern: Garrigue Honig

Goldgelb, cognacfarben oder fast schokoladig braun: Die neuen Sommerhonige von Xavier David bestechen neben ihrem einzigartigen Geschmack durch ihre spezielle Farbigkeit. Grund für die unterschiedliche Beschaffenheit der Honige sind die verschiedenen Standorte der Bienenstöcke, die von den Wanderimkern Géraldine Noailly und Christophe Braud im Gebiet des Languedoc Roussillon aufgestellt werden.

Rosmarin, Thymian, Lavendel und andere zwischen Kalksteinhügeln und Steinplateaus wildwachsende Pflanzen wie beispielsweise Disteln verleihen dem cremigen Garrigue-Honig seinen intensiven fruchtigen Geschmack und seine goldgelbe Farbe.

Der Honig aus der Petite Camargue ist ein Honigtauhonig, der von der Bläulingszikade gewonnen wird und sich durch sein malziges Aroma auszeichnet. Der dunkle rot-braune Honig bleibt besonders lange flüssig. Ein weitere Sommerhonig-Spezialität von Xavier David ist der Cevennen Honig, der Kastanienbäumen, Grauer Heide und wilden Brombeeren sein würziges Aroma verdankt.

Das komplette Sortiment der Sommerhonige, die immer aus der letzten Ernte stammen, umfasst außerdem Berghonig, Kastanienhonig, Lindenhonig und Lavendelhonig.

Die Sommerhonige von Xavier David sind ab 8,95 € (UVP) je 250 g Glas im Handel erhältlich.

www.xavierdavid.com