Sarah Wieners Erste Wahl

Griechisches Olivenöl, italienisches Tomatensugo oder schwäbischer Honig: Fernsehköchin Sarah Wiener begibt sich in der neuen zehnteiligen Dokumentationsreihe "Sarah Wieners Erste Wahl" erneut auf kulinarische Expedition. Auf der Suche nach unverfälschten, hochwertigen Nahrungsmitteln besucht sie Bauern, Imker, Gärtner und Züchter - in Transsilvanien, auf den Lofoten, Kreta oder in der Steiermark.
Sarah Wieners Erste Wahl
Sarah beim Zubereiten von Germteigschnecken in der Küche ihrer Gastgeber-Familie Giordano

Nahrung besteht aus einigen wenigen guten Grundzutaten wie Brot, Butter, Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst und Honig. In der neuen zehnteiligen Dokumentationsreihe "Sarah Wieners Erste Wahl", die auf Arte vom 9. bis 20. September täglich um 19.30 Uhr gezeigt wird, begibt sich die Köchin auf die Suche nach diesen erstklassigen Lebensmitteln. Sie trifft Bauern, Imker und Züchter aus ganz Europa, die sich mit aller Leidenschaft der Herstellung dieser hochwertiger Lebensmittel verschrieben haben: Brot aus Bayern, Tomaten vom Vesuv, Äpfel vom Semmering oder Kabeljau von den Lofoten - Erfahrung, Wissen und Zeit gehören genauso dazu wie der richtige Boden oder die wertvolle Verarbeitung der Rohstoffe. Und Sarah Wiener guckt in die Töpfe ihrer Gastgeber, schließlich schmecken auch die besten Zutaten richtig zubereitet gleich noch mal so gut.

In der ersten Folge steht die aromatische Corbara-Tomate aus der Gegend um den Vesuv im Mittelpunkt: Im Golf von Neapel baut die Familie Giordano Tomaten an, ca. 8000 Pflanzen, die jedes Jahr per Hand gepflanzt und geerntet werden. Ihren unvergleichlichen Geschmack verdankt die Tomate der heißen Sonne und der Vulkanerde. Sarah Wiener bereitet daraus gefüllte Auberginen und Germteigtaschen zu.

Auf der Suche nach dem besten Brot landet Sarah Wiener in Bayern, auf dem Biobauernhof von Anna und Engelhardt Troll, die neben Weizen auch Dinkel, Roggen, Bohnen und Rüben anbauen und Rinder halten. Ihr Weizen ist eine ganz besondere Züchtung aus alten Sorten, die komplett ohne chemisceh Düngung gedeiht. In den weiteren Folgen entdeckt Sarah Wiener die Vielfalt alter Apfelsorten im Semmering in Österreich, findet die beste Milch in Transsilvanien, landet auf der Suche nach dem ersten Huhn ihrer Wahl in der Gascogne und ist zur Hochsaison der Olivenernte auf Kreta, wo das "weltbeste Olivenöl", das Tropföl, gewonnen wird.

Weitere Stationen sind die Lofoten, wo der Fischer Børge Iversen Kabeljau mit Langleinen fängt und drei Monate an der Luft trocknet, um Stockfisch herzustellen. Lämmer aus der Haute Provence, Honig aus dem Schwabenland und Erdäpfel aus der Steiermark bilden den Abschluss der kulinarischen Reise Sarah Wieners. Als Dankeschön bereitet Sarah Wiener ihren internationalen Gastgebern ein Essen zu - das natürlich als Hauptzutat das jeweils von ihnen hergestellte Produkt beinhaltet. Guten Appetit!

Sendezeit und -ort::

9. - 20. September 2013, jeweils um 19.30 Uhr auf ARTE

Weiter Infos unter: www.arte.tv

Die komplette Serie ist ab dem 20. September als Doppel-DVD (erschienen bei Edel:Motion) erhältlich. Als Extra ist das Kochbuch beigelegt, das Sarah Wieners "Erste Wahl"-Rezepte umfasst. Die DVD mit Kochbuch können Sie hier bestellen.