Treib.gut

Kommendes Wochenende lädt Treib.gut wieder zu Elbblick, Live-Musik und kulinarischen Entdeckungen ein. Im Alten England-Fährterminal präsentieren am 19. und 20. Oktober Hersteller und Händler aus Hamburg und Umgebung feine Produkte.
Treib.gut
Markttreiben und Livemusik: Treib.gut in Hamburg

Eimsbütteler Karamellcreme vom Kakao Kontor, süße und pikante Tartes von "Frisch gebacken", die 9 Pfeffer Symfonie der Gewürzmanufaktur "Ankerkraut" oder Rosenmarmelade vom Deich: Auf der "Treib.gut - Plattform für Kunst und Kulinarik" zeigen kleine Manufakturen aus Hamburg und Umgebung, was sie alles an Köstlichkeiten für den Gaumen produzieren - zum sofort probieren oder mit nach Hause nehmen.

Für musikalische Leckereien sorgen Kinky Karen, die deutsche Chansons zum Besten gibt und Meike Schrader, die auch gern mal einige Stücke auf Plattdeutsch singt. Auch für die Lütten wird einiges aufgefahren: Die Macher der "Biokiste" laden zum Gemüseraten ein, ze kitchen zum "kleine Brötchen backen" und Gerda Zuckermeisterin formt aus Marzipan Kapitäne, Tiger und Anker, die leckere Kekse zieren. Frei Haus gibt es Wasserblick und Hafenatmosphäre.

Also Anker lichten und auf geht's zum illustren Markttreiben an der Hamburger Waterkant - ahoi!

Ort:

Alter England-Fährterminal, Van-der-Smissen-Str. 4, 22767 Hamburg / Fischmarkt Altona

Zeit:

Samstag, 19. Oktober: 12 bis 20 Uhr

Sonntag, 20. Oktober: 10 bis 18 Uhr

www.treib-gut.com