Das CLOUDS in Hamburg

Hamburg mit Panoramablick: In der 23. Etage der Tanzenden Türme an der Reeperbahn 1 verführt das neu eröffnete Restaurant CLOUDS nicht nur mit einer grandiosen Aussicht, sondern auch mit einer feinen Speisekarte, auf der sich Tartare de Boeuf, Loup de mer im Salzteig, Kikok Brathähnchen aus der Rosserie sowie das perfekte Ei mit Rahmspinat finden - nur frei von Höhenangst sollte man sein.
Das CLOUDS in Hamburg
CLOUDS Heaven’s Bar & Kitchen: Restaurant und Bar in 105 Meter Höhe

Reeperbahn 1 ist die Adresse des neuen Restaurants CLOUDS, das Ende Oktober seine Türen eröffnet hat: Im 23. Stock der von Hadi Teherani entworfenen Tanzenden Türme, kann ab sofort mit Panoramablick gespeist werden - Spielbudenplatz, Michel und Elbe inklusive. Auf der Karte finden sich Rosserie-Geflügel, Irischer Lammrücken, Steaks vom Grill, vegetarische Gerichte sowie Tagesempfehlungen und diverse verführerische Desserts, zubereitet von den Küchenchefs Tell Wagner und Sebastian Brugger.

Das CLOUDS ist der neueste Zuwachs des "east-cosmos", das von dem Gastronomenteam Christoph Strenger, Marc Ciunis und Andreas Fraatz realisiert wurde. Optisch setzten die Macher des CLOUDS neben der atemberaubenden Aussicht auf einen warmen und stilvollen Look, der durch Eichenholz-Tischplatten und gegerbte Ledersitze in Szene gesetzt wird. Im Frühjahr 2014 wird das CLOUDS um eine komplett verglaste Dachterrasse erweitert, die die 24. Etage einnehmen wird - für höchsten kulinarischen Genuss auf Hamburgs beliebtester Meile.

www.clouds-hamburg.dem