Grüne Woche Berlin 2014

Vom 17. - 26. Januar findet in Berlin bereits zum 79. Mal statt die Internationale Grüne Woche statt. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau präsentieren mehr als 1500 Aussteller aus 67 Ländern ihre Produkte. Partnerland ist in diesem Jahr Estland.
Grüne Woche Berlin 2014
Das Festival der Sinne: Internationale Grüne Woche Berlin 2014

Auf mehr als 114.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren internationale Hersteller auf der jährlich stattfindenden Grünen Woche Berlin ihre zahlreichen Produkte aus der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie aus dem Gartenbau. Was können die Besucher erwarten? Ein umfangreiches Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln, internationale Spezialitäten aus mehr als 67 Ländern, ein umfassendes Sortiment an Bier, Wein und anderen Spirituosen sowie ein großes Spektrum an biologisch angebauten Lebensmitteln.

Ein besonderes Angebot bieten die verschiedenen Touren. Routen-Vorschläge, die als thematische Anregungen gedacht sind und je nach persönlichem Interesse erweitert oder verkürzt werden können. Für die Deutschlandtour, die zum Entdecken zahlreicher regionaler Spezialitäten einlädt, sollte man einen ganzen Tag einrechnen, da sie sich über 3, 8 km erstreckt. Die tierische Tour hingegen, kann in ca. vier Stunden begangen werden - kulinarische Genusspausen natürlich inklusive.

Das diesjährige Gastland Estland hält ein großes Angebot estnischer kulinarischer Spezialitäten bereit: Schwarzbrot mit gewürzten Sprotten beispielsweise oder Creme mit Kama, einem Gemisch aus geröstetem Gersten-, Roggen-, Hafer-, Erbsen- und Bohnenmehl, das je nach Region seine ganz

eigene Variation erfährt.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Sonderschauen, Seminaren, Fürungen und Schülerprogrammen begleitet die Messe.

Die Tageskarte für Besucher kostet 13,- €, eine Dauerkarte 42,- €.

Weitere Informationen zur Internationalen Grünen Woche Berlin erfahren Sie unter: www.gruenewoche.de

Rezeptideen aus aller Welt finden Sie in unserem Special.