Cocktailbar CLOCKERS

Nachdem das Konzept des CLOCKERS letztes Jahr bereits als Pop-Up-Bar in Hamburg erfolgreich getestet wurde, stand letzten Monat der Umzug in eine feste Location an. Im Herzen Sankt Paulis finden Cocktail-Liebhaber jetzt Drinks in hoher Qualität und besonderem Ambiente.

Ein Baum im Raum, eine dunkelgrüne, weiche Mooswand, warmes Licht und eine excellente Cocktail-Karte - wer durch die rote Stahltür der Paul-Roosen-Straße Nummer 27 geht, taucht in eine andere Welt ein. Von außen ist kaum zu erkennen, dass sich im Inneren eine Bar verbirgt. Das macht diesen Ort noch geheimnisvoller. Es fühlt sich an, als hätte man das CLOCKERS "gefunden". Ein Glückstreffer für jeden, der gerne ausgezeichnete Cocktails trinkt.

Bar Clockers Hamburg
Hingucker in der unteren Etage: eine Wand mit echtem Moos und ein Baum
Cocktailbar CLOCKERS
Geschäftsführer Pegan Brettschneider (links) mit seinem Geschäftspartner Thorsten Ferichs

In der unteren Etage hat die Bar von Montag bis Sonntag ab 18 Uhr geöffnet. Die Karte umfasst 36 Cocktails, zum Beispiel Prince of Wales, Acheron Deluxe und MarTEAni. Die meisten Cocktails kosten um die 9 Euro. Dazu kommen eine Vielzahl feinster Spirituosen, alleine 20 Ginsorten, darunter der CLOCKERS Gin, der nach hauseigener Rezeptur eigens in einer Dresdner Destille hergestellt und auch überregional vertrieben wird.

Freitags und Samstags gelangt man über eine knarzende Holztreppe nach oben. In der ersten Etage finden 12 bis 20 Gäste in der Songerie Platz, die hier ausgesuchte Cocktails und besondere internationale Spirituosen bekommen. Jeder Drink kostet hier 15 Euro. Die Anzahl der Gäste ist beschränkt, man soll in eher intimer Atmosphäre seine Getränke genießen können. Es gibt keine Karte, der Bartender "erarbeitet" quasi mit dem Gast über Beratung was er trinken möchte. Der Schwerpunkt liegt auf ganz klassische, spirituosenbetonte Drinks, etwa Old Fashioned, Manhattan, Old Cuban. Und es bleibt Zeit, sich in Ruhe umzuschauen und den individuell gestalteten kleinen Raum zu entdecken: Als Theke dient ein altes Klavier, dazu dunkelrote Wände, schwere Ledergarnituren, Holzmöbel und unzählige Bücher - hier ist es traditionell gemütlich und cool zugleich.

Geschäftsführer des CLOCKERS ist Pegan Brettschneider. Sein Fokus? Die Qualität der Drinks: "Wir verwenden hochwertige Spirituosen, stellen den Sirup selbst her und pressen die Säfte frisch." Bar-Chefin des CLOCKERS ist Constanze Lay, die zusammen mit ihrem Team immer wieder neue Kreationen entwickelt und jederzeit bei der Getränkeauswahl berät.

An den Wochenenden und vor Feiertagen legen DJs Funk und Soul auf. Die obere Etage kann auch für geschlossene Veranstaltungen gemietet werden. Weitere Infos und Kontaktdaten unter www.clockers-hamburg.de.

Adresse: Paul Roosen Straße 27, 22767 Hamburg