Welternährungstag

Die UN-Welternährungsorganisation verfolgt das Ziel, für alle Menschen weltweit eine ausreichende Ernährung zu gewährleisten. Der diesjährige Welternährungstag steht unter dem Motto:"Family Farming: Feeding the world, caring for the earth".
Welternährungstag
Den Hunger stoppen: Welternährungstag

8,5 Millionen Menschen leiden nach Angaben der UN-Welternährungsorganisation FAO (Food and Agriculture Organization) heute unter Hunger, obwohl weltweit genug Lebensmittel für alle produziert werden. Seit 1979 macht die FAO jährlich mit dem "Welternährungstag" darauf aufmerksam, dass die weltweit vorhandenen Lebensmittel nicht gerecht verteilt werden und in vielen Gebieten die Lebensmittelproduktion gefördert werden muss, um alle Menschen zu versorgen.

Der diesjährige Welternährungstag steht unter dem Motto:"Family Farming: Feeding the world, caring for the earth". Denn familienbetriebene Landwirtschaft ist die Basis der weltweiten Lebensmittelversorgung und sichert besonders in den so genannten Entwicklungsländern die Existenz der Landwirte.

Rund um den Welternährungstag am 16. Oktober finden weltweit verschiedene Veranstaltungen statt, die auf die lebensbedrohliche Situation von Millionen aufmerksam machen möchten, wie beispielsweise der "Hunger Run" am 19.10. in Rom.

Weitere Infos zum Welternährungstag finden Sie auf der Website des FAO: www.fao.org