Frische Kässpätzle in Berlin

Für Berliner sind sie echte Goldschätzle, für die Allgäuer Florian Rohrmoser und seine Partnerin Myriam Touka das Köstlichste, das sie aus ihrer Heimat mitbringen konnten: Kässpätzle, goldgelb, frisch gehobelt, vermischt mit viel schmelzendem Bergkäse, getoppt mit im Ofen gerösteten Zwiebeln, mit Schnittlauchröllchen bestreut.
Frische Kässpätzle in Berlin
Myriam Touka und Florian Rohrmoser in ihrem Spätzlemobil

Jeden Donnerstag stehen die beiden mit ihrem Food-Truck Heißer Hobel in der Markthalle Neun in Berlin. Erst auf Bestellung wird gehobelt, der Käse kommt von Florians Eltern, die eine eigene Bio-Käserei haben. „Acht Jahre lange habe ich auf einem Allgäuer Weihnachtsmarkt mit meinem Bruder nach dem Rezept meines Vaters Kässpätzle verkauft“, sagt Florian. Dann kam der Umzug nach Berlin. Da das Geld für ein eigenes Restaurant fehlte, kaufte sich das Paar einen alten DDR-Campingwagen und baute ihn um.

Statt Currywurst — Berlin schwärmt von frischen Kässpätzle

„Viel besser als ein Restaurant. Wir können dahin fahren, wo Leute sind, und müssen nicht warten, bis die Leute zu uns kommen“, findet Myriam. Übrigens schwärmen mittlerweile auch Londoner von „German Pasta with Cheese“. Gerade gewann der „Heiße Hobel“ den Best Overseas Trader Award — für den Wagen und für die Kässpätzle.

Der Heiße Hobel serviert seine Kässspätzle jeden Donnerstag von 17—22 Uhr in der Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42, 10997 Berlin.

Weitere Termine und Standorte auf Facebook.

Sie wollen selber Spätzle machen? Hier finden Sie alle einzelnen Schritte erklärt.