Bio-Arganöl der Ölmühle Moog

Die Ölmühle Moog, die seit 30 Jahren native Bio-Öle herstellt, erweitert ihr Sortiment an hochwertigen Ölen um natives Arganöl aus Marokko.
Bio-Arganöl der Ölmühle Moog
Nussig mit leichter Fruchtnote: natives Bio-Arganöl

Der Arganbaum gehört zu den ältesten Bäumen der Welt und wächst nur noch im Südwesten Marokkos - er steht unter dem Schutz der UNESCO. Die reifen Früchte werden per Hand aufgelesen, getrocknet und geschält. Um an die ölhaltigen Kerne zu gelangen, aus denen das gold-gelbe Öl gewonnen wird, werden die Früchte in Handarbeit aufgeschlagen und die Kerne kalt gepresst - nach traditioneller Berberart.

Arganöl zeichnet sich durch seinen milden nussigen Geschmack und eine leichte Fruchtnote aus. Das Öl passt hervorragend zu Obstsalaten, Desserts und Gemüsegerichten, sorgt aber auch bei Fisch und Fleisch für einen besonderen geschmacklichen Dreh.

Die französische Ölmühle Moog setzt sich seit ihrem Bestehen für soziale Projekt ein und bezieht ihre Bio-Rohstoffe nur aus fairen Handelsbeziehungen. Gemeinsam mit ihren Partnern setzten sie sich dafür ein, die ökonomische Situation der Berberfrauen vor Ort zu verbessern.

Das BIO-PLANÈTE Arganöl von der Ölmühle Moogist ab November in der 100-ml-Flasche für ca. 8,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Außerdem neu ab Novemer: Die drei DEMETER-Öle von BIO PLANÈTE "Sonnenblumenöl nativ", "Rapsöl nativ" und "Olivenöl nativ".

www.bioplanete.com