Nikka Whisky

Vor 80 Jahren eröffnete Masataka Taketsuru mit seiner schottischen Frau Rita auf der japanischen Insel Hokkaido seine erste Whiskybrennerei. Zur Feier des Jubiläums bringt Nikka Whisky vier stark limitierte Sondereditionen heraus.
Nikka Whisky
Die 3 Liter XL-Edition: Nikka Whisky From the Barrel

Masataka Taketsuru läutete vor rund 80 Jahren die japanische Whisky-Ära ein: einer der Klassiker ist der Taketsuru 21 YO, der legendäre Master Blend von Nikka, der mehrfach als weltbester Whisky ausgezeichnet wurde.

Das Jubiläum wird gleich mit zwei Varianten gefeiert: Taketsuru 21 YO - Madeira Wood Finish wird nach 21 Jahren Reifezeit noch einige Monate in Madeirafässern gelagert, was ihm eine besondere Tiefe verleihen soll. Der hochprozentige Taketsuru 21 YO - Non-Chill Filtered, bei dessen Herstellung auf den Schritt der Kältefiltration verzichtet wird, zeichnet sich durch seine gehaltvollen Nuancen und ein Aroma von reifen Birnen aus.

Zu den populärsten Sorten in Europa gehört der Nikka Whisky From the Barrel, der neben seinem intensiven Geschmack auch eine hohe Fassstärke von 51,4 Prozent zu bieten hat und als 3 Liter XL-Edition zu haben ist.

Die vierte Jubiläums-Variante ist der Rita Apple Brandy YO, der eine Hommage an Masataka Taketsurus schottische Frau Rita ist, die ihren Mann dabei unterstützte, in Japan Whisky nach schottischer Tradition zu brennen. Bis heute wird die traditionelle schottische Methode in der ersten Nikka Whiskybrennerei Yoichi auf Hokkaido angewandt. Ende der 60er Jahre kam die Miyagikyo Destillerie in Sendai auf der Insel Honshu hinzu, wo besonders milde und weiche Whiskys hergestellt werden.

Die stark limitierte 3 Liter XL-Edition Nikka Whisky From the Barrel ist unter anderem bei der Weinquelle erhätlich. Weitere Nikka Whiskys finden Sie bei Spirituosen Wolf.

www.nikka.com