Basische Genießer-Küche

Mit ihren köstlichen Rezepten zeigt Iris Lange-Fricke, dass basische Küche nicht nur gesund, sondern vor allem auch ausgesprochen lecker ist. "Süßer Couscous mit Datteln und Mango", "Rote-Bete-Kokos-Suppe" oder "Kartoffelplätzchen mit Gurkensalat": Diese Rezepte machen Appetit!

Worum geht es?

Basische Genießer-Küche
Basisch kochen: sinnliche, wärmende und wohltuende Rezepte

Um basische Küche, die genussvoll und gesund ist: Ein Buch voll mit köstlichen Rezeptideen, die den Säure-Basen-Haushalt des Körpers wieder in Balance bringt und so das eigene Wohlbefinden über die Ernährung stärken.

Fern jeglicher Dogmen und strenger Ernährungsregeln bietet Iris Lange-Fricke sinnliche und wohltuende Rezepte an, für die sie vereinzelt auch basische und "säuernde" Zutaten kombiniert.

Sie zeigt, wie einfach es ist, säurebildende Lebensmittel durch basische zu ersetzen. Statt Nudeln, Reis und Getreide werden Kartoffeln, Hirse, Buchweizen und Quinoa verwendet, und aufs Brot kommen statt Wurst und Käse basische Aufstriche aus Cashewkernen, Avocados oder Auberginen.

Wieviele Rezepte sind drin?

Rund 150 Rezepte erhält das Kochbuch. Tolle Frühstücksideen, z.B. für Müsli, "Cashew-Rosinen-Aufstrich, "Herzhaften Gewürzfladen" oder "Grünen Smoothie" mit Blattspinat, Ingwer und Datteln. Warme und kalte Suppen, wie "Rote-Bete-Kokos-Suppe" oder "Gurken-Kaltschale mit Sesamstangen". Unter den Hauptspeisen tummeln sich neben "Süßkartoffelauflauf in Mandel-Mohn-Sauce" auch Fleisch- und Fischgerichte, wie das "Kartoffel-Linsen-Gulasch mit Cashew-Dip" und "Doradenfilets auf Auberginencréme mit Kräuteröl".

Süßes darf natürlich nicht fehlen: "Maronencréme mit Orangen-Carpaccio", "Aprikosen-Rosmarin-Küchlein" oder "Mandel-Milchreis mit Koriander-Mango" machen Lust auf die basische Küche und ihre Vielfalt.

Wer ist der Autor?

Iris Lange-Fricke ist Ernährungsberaterin, leidenschaftliche Köchin, Rezeptentwicklerin und Autorin. Die Basische Genießer-Küche ist ihr zweites Kochbuch. Bei der Entwicklung ihrer Rezepte liegt ihr vor allem der Spaß an der Zubereitung und der Genuss beim Essen am Herzen, weniger der Verzicht. Wie sich Gesundheit und Geschmack perfekt verbinden lassen, zeigen ihre Gerichte. Neben der Auswahl guter Zutaten spielen in ihren Rezepten vor allem Gewürze und frische Kräuter die Hauptrolle.

Was ist das Besondere?

Die Einteilung der Rezepte in drei Kategorien: rein basisch, leicht säuernd und normal säuernd. Zur besseren Orientierung sind die Rezepte entsprechend mit drei, zwei oder einem Stern versehen. So lassen sich je nach momentanen Lebensgewohnheiten, Stresslevel und Wohlbefinden die passenden Rezepte finden.

Wer sich komplett basisch ernähren möchte, wählt einfach die Rezepte mit drei Sternchen oder ersetzt bei den anderen Rezepten die säurebildenden Zutaten durch basische. Zur Erleichterung befindet sich vorne im Buch eine Tabelle, die basische Alternativen für säuernde Lebensmittel aufzeigt.

Das sei auch noch erwähnt:

Eine kleine Einführung infomiert den Leser über die Grundlagen einer basischen Ernährung. Hinzu kommt eine kleine Auflistung der wichtigsten Gewürze im Buch und ein exemplarischer "Basentag", der hilft, den Körper zu entlasten.

Wunderschön sind auch die atmosphärischen Rezeptfotos von Meike Bergmann, die dazu anregen, die Rezepte sofort nachzukochen.

Dieses Kochbuch ist ideal für ….

... alle, die Lust auf eine basische Küche haben, ohne sich strikt an Verbote und Diäten zu halten, sondern lieber mit viel Geschmack und Genuss bewusst essen und kochen - und ganz nebenbei das eigene Wohlbefinden stärken möchten.

Ein wunderbares Kochbuch, dass dazu einlädt, gesund zu genießen.

"Iris Lange-Fricke: Basische Genießer-Küche" ist im Trias Verlag erschienen und kostet

19,99 Euro.

"Iris Lange-Fricke: Basische Genießer-Küche" hier bestellen