Restaurant Spindler

In Berlin Kreuzberg, am Paul-Linke-Ufer, hat Anfang März das "Restaurant Spindler" seine Türen geöffnet. Ziel ist, gehobene Küche in entspannter Atmosphäre zu servieren.
Restaurant Spindler
Schick essen gehen in Berlin

Frank Spindler ist in der Berliner Gastronomie-Szene kein Unbekannter, nach dem Sage Club hat er unter anderem das Spindler & Klatt betrieben.

Jetzt hat er, nach einjähriger Renovierungsdauer, gemeinsam mit der Modedesignerin Karolina Preis, das Restaurant Spindler am Paul-Linke-Ufer eröffnet. Preis hat das komplette Interieur gestaltet. Mit der Absicht, eine Art bodenständige Haute Cuisine in einem relaxten Ambiente zu servieren. Einen Ort zu schaffen, an dem man entspannt Freunde treffen und ausgesucht gut essen kann.

Aktuell werden im Spindler beispielsweise "Butjadinger Lamm", "Hausgemacht Bauernterrine" oder "Polenta & Parmesan" mit Wurzelgemüse aufgetischt. Verantwortlich für die Küche ist der junge Franzose Nicolas Gemin, der aus regionalen, saisonalen und hausgemachten Zutaten wunderbare erlesene Gerichte kreiert.

Ende März öffnet das Spindler auch am Tage und serviert als Coffeehouse Kaffee, Snacks und Mittagstisch. Am Wochenende kann man in den großzügigen Räumen, die Karolina Preis mit vielen Glas und Holzakzenten ausgestattet hat, auch brunchen.

Restaurant Spindler

Wo:

Paul-Lincke-Ufer 43 10999 Berlin

Wann

Täglich ab 18 Uhr

Samstag und Sonntag: 10.00-18.00 Brunch

www.spindler-berlin.com