Markt des guten Geschmacks

Vom 9. bis 12. April öffnet in Stuttgart die Slow Food Messe "Markt des guten Geschmacks" ihre Türen. Neben regionalen Spezialitäten umfasst das Rahmenprogramm Vorträge, Kochwerkstatt, Seminare und die traditionelle Tafelrunde - zum gemeinsamen Genießen und Plaudern.
Markt des guten Geschmacks
Käse des Ausstellers Parco Fluviale dell´Alcantara auf der Slow Food Messe Stuttgart

Gesunder Genuss: Auf der Slow Food Messe Markt des guten Geschmacks, die im April in Stuttgart statt findet, präsentieren bis zu 500 Erzeuger ihre regionalen Spezialitäten und Produkte.

Hergestellt nach den Prinzipien der Slow Food Bewegung "gut, sauber und fair", finden sich auf dem Markt des guten Geschmacks Brot und Getreideerzeugnisse, Molkereiprodukte, Obst & Gemüse, Fisch, Schinken & Wurstwaren, Feinkost, Öle, Essige & Kräuter und Süßwaren - inklusive Verkostungen und Austausch mit den Erzeugern.

Neu sind in diesem Jahr der Continental Whiskey Market, wo traditionell arbeitende Whisky-Brennereien an der "Whiskythek" ihre Kostbarkeiten anbieten und der Marktplatz des Brauerhandwerks, als Plattform für Brauereien, die nach bewährter Handwerkstradition Bier brauen.

Hinzu kommen Podiumsdiskussionen, Vorträge, ein Kinder- und Jugendprogramm und natürlich die traditionelle lange Tafel, an der sich alle Besucher treffen können, um gemeinsam die angebotenen Köstlichkeiten zu genießen.

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 14.00 bis 22.00 Uhr

Freitag bis Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Das komplette Programm finden Sie unter: www.messe-stuttgart.de