Berlin Beer Week

Eine Woche lang dreht sich in der Hauptstadt alles um handgebrautes Bier: Auf der "Berlin Beer Week" präsentieren Brauereien aus Berlin und Umland sowie aus anderen Städten und Ländern ihr Können und laden zu Verkostungen, geführten Touren, Karaoke und kulinarischen Abenden ein.
Berlin Beer Week
Handgebrautes Bier in allen Variationen auf der "Berlin Beer Week"

Indian Pale Ale und Berliner Weiße: Auf der Berlin Beer Week können sich Freunde des gebrauten Hopfens bei nationalen und internationalen Brauereien über die Kunst des Bierbrauens informieren und sich bei Verkostungen über die Vielfalt handgebrauter Biere informieren. Mit dabei sind unter anderem die Berliner Brauereien Heidenpeters, Brauerei Heldenblut und Rollberg.

Die offizielle Kick-Off Veranstaltung der Berlin Beer Week findet auf dem Gelände der Lemke Brauerei statt. Hier schenken zehn Berliner Brauereien ihre Biere aus und laden zu Gesprächen rund ums Bier ein. Die Türen zu den Fass- und Lagerkellern werden für die Besucher geöffnet, fürs leibliche Wohl sorgen Foodtrucks mit feinen Leckereien. Serviert wird auch das eigens für die Berlin Beer Week gebraute Bier, für das sich zwölf Brauereien zusammengetan haben.

Im Lauf der Woche werden verschiedene geführte Touren angeboten - auch auf dem Rad oder einem Dampfer. Bierfabriken öffnen ihre Türen und verschiedene Bars und Restaurants bieten besondere Verkostungen an. So laden beispielsweise das John Muir und die Brauerei Flying Turtle zum BBQ Spectacular with Spice Spice Baby. Hinzu kommen Einsteigerbiertastings, Einführungen zum Selberbrauen und Craft Beer Events mit mexikanischen Street Food. Vorbeischauen und ausprobieren!

Das komplette Programm der Berlin Beer Week gibt es hier: www.berlinbeerweek.de

BRLO Baltic Porter
Englisches Porter Beer trifft auf russisches Imperial Stout: BRLO, die kleine Berliner Craft Beer Brauerei setzt mit seiner neuen Bierkreation BRLO Baltic Porter auf feine Karamell- und Röstaromen.