Sweet Berlin - Die Stadt nascht

Kekse, Kuchen, Konfekt: Die Hauptstadt hat an süßen Verführungen Einiges zu bieten. Die Berliner Foodies Cathrin Brandes und Florian Bolk bieten mit "SWEET BERLIN - Die Stadt nascht" einen bunten Querschnitt durch die Zuckermacher-Szene Berlins: von Tigertörtchen über Zitronentarte hin zu bitterer Schokolade - unwiderstehlich.

Worum geht es?

Sweet Berlin - Die Stadt nascht
SWEET BERLIN: Zuckerbäckerkunst in all seinen Facetten

Um Berlins süße Seite: Chocolatiers, Pâtissiers, Eismacher, Bäcker, Kaffeeröster und Süßwarenhändler stellen sich und ihre Produkte vor - und liefern passende Rezept gleich mit. "Bärenkekse" der Kekstesterin Anne Seubert, "Apple Crumble" von Maren Weise, die mit ihren rollenden Verkaufsstand "Apple on Tour" die Stadt beglückt oder Stacey Horn, die Marshmallows deluxe ohne künstliche Farben und Aromen fertigt.

Kleine spannende Porträts der Macher, Manufakturen und Läden, dazu die Rezepte: ein genussvoller Blick auf die süßen Seiten Berlins.

47 süße Rezepte

Insgesamt sind es 47 Rezepte. Von "Schwarzwälder Kirschtorte à la Carla" über "Zitronentarte" vom Restaurant Rutz, "Kokosblüten-Tonka-Cupcakes" von Raw Food Chef Boris Lauser aka b.alive und "Paleo Kürbiskuchen" von Sheep & Monkey bis zu feinen "Dinkel Whoopie Pies" vom Zuckerstück - süßer Genuss auf allen Ebenen.

Über die Autoren Cathrin Brandes und Florian Bolk

Autorin Cathrin Brandes ist Foodie durch und durch. Sie ist Gastronomieberaterin, hat den Berliner Speisenklub Neukölln gegründet, schreibt auf ihrem Blog Berlin Tidbits über die Foodszene der Hauptstadt und hat mit KrautBraut eine Lanze fürs Fermentieren, insbesondere für Sauerkraut, gebrochen.

Genauso Florian Bolk, der als Food Fotograf und Verleger des kulinarischen Magazins Le Schicken bestens in der Berliner Food Szene verwurzelt ist. Er hat bereits mit der Journalistin Eva-Maria Hilker das schöne Berlin Kochbuch "Die Stadt kocht" herausgebracht.

Mit Liebe dabei

Das Buch richtet den Blick auf kleine Manufakturen und Ladenbesitzer, die sich mit Leib und Seele der Fertigung und dem Verkauf ihren Produkten verschrieben haben. Sei es Kaffeerösten, Schokolade herstellen oder Brot backen: Die Leute lieben was sie tun - und bieten dem Leser Gelegenheit, durchs Ausprobieren der Rezepte daran teilzuhaben.

Das sei auch noch erwähnt:

Die gelungene Auswahl an Geschäften und porträtierten Personen, die von hoherer Pâtisserie-Kunst über vegane Kuchen bis hin zum Schokoladenhersteller reicht, inspiriert. Cathrin Brandes' kurzweilige, prägnante Texten bringen die Geschichten gekonnt auf den Punkt, ob es sich um die Enstehungsgeschichte der Sironi Bäckerei dreht oder darum, wie man eigentlich Kekstesterin wird. Florian Bolk gelingt es mit seinen Fotos sowohl dreistöckige Torten und süße Pasteten als auch die Macher dahinter in Szene zu setzen.

Dieses Kochbuch ist ideal für ….

... alle, die eine Schwäche für süße Sachen haben und das Handwerk, die Kunst der Zuckerbäckerei, lieben - und eine andere Seite Berlins kennen lernen wollen.

"Cathrin Brandes & Florian Bolk: Sweet Berlin - Die Stadt nascht" erscheint im Le Schicken Verlag und kostet 24,95 €.

"Cathrin Brandes & Florian Bolk: Sweet Berlin - Die Stadt nascht" hier bestellen