The Girvan Single Grain

Mit The Girvan Patent Still Single Grain Scotch Whisky wagt sich der Whisky-Hersteller William Grant & Sons auf neues Terrain: Im Gegensatz zur Single Malt Kategorie wird Single Grain Whisky nicht aus Gerstenmalz, sondern aus ungemälzten Getreidesorten hergestellt.

Die Kategorie Single Grain Whisky

The Girvan Single Grain
The Girvan Single Grain Scotch Whisky

Die größte Besonderheit des The Girvan Patent Still Single Grain Whisky liegt in den Rohstoffen: Im Gegensatz zum Malt Whisky, der ausschließlich aus gemälzter Gerste hergestellt werden darf, kommen beim Grain Whisky auch ungemälzte Gerste und andere Getreidesorten zum Einsatz. Auf diese Weise entstehen in der Regel preisgünstige, leichte Whiskys, die bei der Herstellung von Blended Whisky mit Malt Whiskys anderer Destillerien verschnitten werden, um deren kräftigen Charakter auszubalancieren. Als Single Grain dürfen Grain Whiskys nur bezeichnet werden, wenn sie von einer einzelnen Destillerie hergestellt und unverschnitten abgefüllt werden - es handelt sich also um Raritäten, vor allem im Premium-Segment!

Der Whiskyhersteller William Grant & Sons, vor allem bekannt für die weltweit vertriebenen Single Malts von Glenfiddich, betritt mit der Girvan-Destillerie in den schottischen Lowlands neues Terrain: Wurden die dort hergestellten Grain Whiskys bislang nur für Blended Whiskys benutzt, gehören von nun an zwei hochwertig aufgemachte Single Grains zum Portfolio. Während The Girvan Patent Still No.4 Apps ohne Altersangabe vertrieben wird, werden für seinen großen Bruder stolze 25 Jahre Reifezeit ausgewiesen.

Wie beim Single Malt beziehen die The Girvan Patent Still Single Grain Scotch Whiskys einen Großteil ihres Charakters aus den verwendeten Fässern. Die typische Vanille-Note der amerikanischen Weißeiche steht bei beiden Vertretern im Vordergrund und harmoniert mit dem fruchtig-leichten Charakter der Getreidespirituose. Mit seiner leichten Süße und einem kurzen, weichen Abgang wird der "alterslose" No.4 Apps keinen überzeugten Single Malt-Fan bekehren. Neueinsteiger bekommen hingegen einen unkomplexen Einstieg ins Thema, während neugierige Kenner ihr Sortiment um eine interessante Nuance erweitern können. Bei der 25 Year Old-Edition kommen die tieferen Aromen von Toffee, Honig und kandierten Früchten deutlich stärker zum Tragen - was sich allerdings auch im wesentlich höheren Preis widerspiegelt.

The Girvan Patent Still Single Grain Scotch Whisky kann für rund 50 Euro u.a. bei Weinquelle bestellt werden, die 25 Year Old-Edition gibt es für rund 300 Euro u.a. bei Getränkewelt Weiser.