Berlin Coffee Festival

Berlin ist ein Mekka für Kaffeefans. Vom 4. bis 6. September feiert die Stadt das dunkle Gold mit dem "Berlin Coffee Festival": Workshops, Cuppings, Seminare, Röstereibesuche und ein Kaffee-Parkour laden zum Entdecken und Genießen neuer Brühmethoden und Kaffeevariationen ein.
Berlin Coffee Festival
Eine Stadt im Kaffeerausch: Berlin Coffee Festival

Rösten, mahlen, aufbrühen und genießen: Beim Berlin Coffee Festival dreht sich vom 4. bis 6. September alles um das braune Gold. Hier treffen sich Kaffeeröster, Cafébesitzer und Kaffeeliebhaber zum gemeinsamen Kaffeetrinken und Fachsimpeln.

Cuppings, Barista-Competition und Workshops finden in verschiedenen Cafés und Röstereien statt. Die Berliner Kaffeerösterei lädt zum Coffee-Cake-Tasting ein, die Rösterei Five Elephant veranstaltet Cuppings ihrer Kaffeesorten und The Barn bietet einen "Beanology" Workshop an, wo die Varietäten von Kaffeebohnen näher betrachtet werden.

Zu den weiteren Highlights gehören die Barista- und Röster-Competition und der "Karlsbadener Kannen Cup", in der Berlin School of Coffee, der bereits zum zweiten Mal ausgetragen wird.

Auch in der Markthalle IX ist während des Berlin Coffee Festivals einiges los: Eine "Kaffeetour" informiert über den Weg von der Kaffeekirsche bis zum Kaffee in der Tasse, und am Sonntag findet hier ein großer Markt rund um den Kaffee statt, inklusive köstlicher Leckereien.

Lust auf eine Tasse Kaffee? Ab nach Berlin.

Das komplette Programm und die teilnehmenden Rösterein, Cafés und Akteure finden Sie unter: www.berlincoffeefestival.de

Kaffee: rösten und mahlen
Entscheidend für den Geschmack des Kaffees ist neben der Zubereitungsart (French-Press-System, Filterkaffee oder Espressomaschine) und der Wahl der Bohne vor allem eins: die Mahlung. Hierbei können viele Aromen verloren gehen. Für Liebhaber exquisiten Kaffeegenuss gilt deshalb: selber mahlen.