Vegane Dips von NOA

Die haben das Zeug zum neuen Lieblings-Dip: Die vier pflanzlichen Cremes von NOA überzeugen mit natürlichem Geschmack und guten Zutaten. Schmecken wie selbstgemacht und sind unglaublich cremig.

Zum Snacken und fürs Abendbrot

NOA vegane Dips
NOA: zum Dippen, Snacken, Streichen

NOA ist eine neue Marke für Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe. Der Name steht für natürliche Rohwaren, originelle Rezepturen und authentische Produkte. Den Start machen vier Dips, die ab Juni im Kühlregal erhältlich sind: Linsen-Curry ist mit Quinoa verfeinert und schmeckt schön würzig, mit einem Hauch Mango. Bohne-Paprika, auch mit Quinoa, hat eine fruchtige, pikante Note. Und die zwei Hummus Sorten, Natur und Kräuter, schmecken so, wie man sich den orientalischen Klassiker wünscht: nussig und herrlich cremig.

Auch der Blick auf die Zutatenliste macht Laune: keine Aromen, keine Konservierungsmittel. Für Cremigkeit und Geschmack sorgen je nach Sorte Kidneybohnen und Paprika, Linsen, Kichererbsen, Rapsöl, Kräuter und Gewürze. 27,6 g Fett und 338 kcal enthalten 100 g Hummus von NOA. Die Sorte Bohne-Paprika ist fettärmer und liefert 186 kcal pro 100 g. Natürlich schmecken auch selbstgemachte Dips sensationell. Wenn dafür mal keine Zeit ist, greifen wir auch zu den vier Aufstrichen von NOA. Der 175-g-Becher kostet ca. 1,99 Euro (UVP).

Dip
Auf Joghurt- oder Quark-Basis, mit Tomaten, Avocado oder Kichererbsen - für die Zubereitung von Dips sind die Möglichkeiten riesengroß und darum machen Dips richtig Spaß. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren!