Knusprige Süßkartoffelpommes selber machen

Kaum ein trendiger Burgerladen kommt mehr ohne sie aus: Süßkartoffelpommes! Doch nur zu oft kommen sie weich und labbrig in die Tüte. Wir zeigen, wie sie auch zuhause wunderbar knusprig gelingen.

Egal ob aus normalen Kartoffeln oder Süßkartoffeln - perfekte Pommes müssen außen knusprig und innen cremig-weich sein. Was bei handelsüblichen Fritten schon eine Kunst ist, misslingt bei Süßkartoffelpommes noch häufiger. Mit einem einfachen Trick sind aber perfekte Ergebnisse in der heimischen Küche möglich. Die Hauptrolle spielt dabei der hohe Gehalt an Stärke: Nachdem die Süßkartoffeln in Stäbchen geschnitten worden sind, werden sie für mindestens eine Stunde gewässert, wobei ein Teil der Stärke ausgewaschen wird. Da Stärke jedoch auch nötig ist, um eine knusprige Kruste zu bilden, werden die gewässerten Stäbchen danach von außen mit Stärke gepudert. Jetzt steht knusprigen Süßkartoffelpommes aus dem Ofen oder aus der Fritteuse nichts mehr im Wege.

Knusprige Süßkartoffelpommes selber machen
Bitte recht knusprig: Süßkartoffelpommes

Knusprige Süßkartoffelpommes aus dem Ofen

Wie bei normalen Pommes werden auch Süßkartoffelpommes im Ofen etwas weniger knusprig als in der Fritteuse, sind aber geschmacklich überzeugend bei wesentlich geringerem Kaloriengehalt. So geht's:

1. Süßkartoffeln schälen und in Stäbchen schneiden (max. 1 cm Durchmesser).

2. Rohe Süßkartoffelpommes für mindestens eine Stunde in Wasser einlegen.

3. Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4. Aus dem Wasser nehmen, mit Küchenpapier abtrocknen.

5. Mit Stärke in einen Gefrierbeutel geben (etwa 1 EL pro Süßkartoffel) und schütteln, bis die Süßkartoffelpommes gleichmäßig bedeckt sind.

6. Pommes auf ein Backblech geben und mit Olivenöl bestreichen.

7. Im Ofen etwa 15-20 Minuten goldbraun backen, bis sich die Enden dunkel färben.

8. Salzen und nach Geschmack würzen, z.B. mit Rosmarin, Thymian, Pfeffer...

Knusprige Süßkartoffelpommes aus der Fritteuse

1. Süßkartoffeln schälen und in Stäbchen schneiden (max. 1 cm Durchmesser).

2. Rohe Süßkartoffelpommes für mindestens eine Stunde in Wasser einlegen.

3. Aus dem Wasser nehmen, mit Küchenpapier abtrocknen.

4. Mit Stärke in einen Gefrierbeutel geben (etwa 1 EL pro Süßkartoffel) und schütteln, bis die Süßkartoffelpommes gleichmäßig bedeckt sind.

5. Für etwa 5 Minuten bei 130 Grad in die Fritteuse geben (wichtig: nicht zu viele pro Frittiergang, die Süßkartoffelpommes müssen frei im Fett schwimmen).

6. Vorsichtig aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier 10-15 Minuten abkühlen lassen.

7. Süßkartoffelpommes für etwa 4 Minuten bei 175 Grad frittieren, bis sie goldbraun und knusprig sind.

8. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und nach Geschmack würzen, z.B. mit Rosmarin, Thymian, Pfeffer...