Der erste Spargel aus Schleswig Holstein

Monika Reimers (50) vom Marienhof aus Padenstedt hält den frisch gestochenen Spargel auf dem Isemarkt in Hamburg in der Hand: "Gestern war der Spargelberater da. Wir sind die ersten in Schleswig Holstein, die Spargel gestochen haben." Monika Reimers isst Spargel am liebsten klassisch, mit selbst gemachter Sauce Hollandaise und Schinken.

Spargel unter dem Folientunnel

Der Spargel wächst bei Bauer Reimers unter dem Folientunnel. Weil es letzten Samstag so sonnig war, konnten sie schon jetzt den ersten Spargel stechen. Monika Reimers hat erst zu Ostern damit gerechnet. 11,90 Euro kostet das Kilo Spargel zur Zeit. Den Schinken kann man gleich mit kaufen. Hier gibt es Rezepte mit Spargel.

Frischer Bärlauch

Am Stand vom Demeterhof Gut Wulfsdorf gibt es jetzt frischen Bärlauch. Constantin Mattei (29) arbeitet als Gärtner auf dem Gut Wulfsdorf in Ahrensburg und zeigt uns am Marktstand die Kiste voller Bärlauch. Daneben liegen Feldsalat und Wildsalate in Demeterqualität und machen Appetit auf Salat! Bärlauch-Rezepte und Salat-Rezepte finden Sie bei uns.

Himbeer-Rhabarber

"Himbeer-Rhabarber hat ein grünes Stielende und schmeckt noch aromatischer", erklärt Olaf Kluess (51) am Stand "Vierländer Gemüse". Am liebsten isst er die mild-säuerlichen Stangen als Kompott mit Himbeeren, Vanilleeis und Minze. Noch mehr Rezepte mit Rhabarber gibt es hier.

Junger Spinat

Außerdem am Stand von Olaf und Jutta Kluess: Baby-Spinat aus Dänemark, noch aus dem Gewächshaus. "Den isst man am besten als Salat. In ein paar Wochen gibt es den ersten Vierländer Spinat aus dem Hamburger Gebiet Vierlande." Appetit auf Spinat-Salat bekommen?

Radieschen aus der Pfalz

Pur oder mit etwas Salz, so isst Astrid Lotz (51) knackige Radieschen am liebsten. An ihrem Stand "Opitz und Lotz" auf dem Isemarkt türmen sich frische Radieschen aus der Pfalz. 90 Cent kostet das Bund. Am liebsten möchte man sofort zugreifen und köstliche Radieschen-Gerichte zubereiten.

Darf es noch ein Bund Möhren sein?

Am Stand von "Opitz und Lotz" gibt es neben deutschen Radieschen auch Möhren in Hülle und Fülle. Was man daraus alles Köstliches machen kann: cremige Suppen, knackige Salate und saftige Kuchen zum Beispiel.

Knackiger Kohlrabi

Auch deutscher Kohlrabi ist jetzt an den Gemüseständen auf dem Isemarkt zahlreich vertreten. Viele lieben seinen milden Kohlgeschmack und die knackige Konsistenz. Ein wunderbares Gemüse für Beilagen, Ragouts oder vegetarische Schnitzel!

Spargel aus Süddeutschland

Bei Hanna Mojen (52) aus Jork gibt es auch erstmalig den ersten deutschen Spargel. Er kommt aus Süddeutschland und kostet momentan 10,95 Euro pro Kilo. Hanna Mojen verrät uns, wie sie Spargel am liebsten mag: "Entweder klassisch mit Sauce Hollandaise und Schinken. Oder klein geschnitten, in Olivenöl geschmort und mit Ziegenkäse überbacken." Entdecken Sie noch mehr Spargel-Rezepte.

Beliebter Wochenmarkt in Hamburg

Der Isemarkt ist einer der beliebtesten Wochenmärkte in Hamburg. Er liegt an der Isestraße, zwischen den U-Bahnstationen "Hoheluft" und "Eppendorfer Baum" und findet jeden Dienstag und Freitag zwischen 8.30 und 14.00 Uhr statt. Marktstände mit hochwertiger Ware, eine freundliche Atmosphäre und die Lage sind seine Besonderheiten: Die Stände befinden sich unter der alten Hochbahntrasse, wo die Züge der U3 fahren.