szmtag
Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Newsletter Donnerstag, 29. Dezember 2011
Liebe Leserinnen und Leser!

Was gibt es bei Ihnen zu Silvester? Ein Klassiker, auf den man sich immer wieder freut: Fondue! Weil das Fondue-Essen so unkompliziert, gesellig und köstlich ist. Dazu gibt es Drinks mit Sekt oder Wein, und an Neujahr geht es mit einem schönen Frühstück weiter.
Für alle, die jetzt großen Appetit auf etwas Leichtes haben: Probieren Sie unsere Kartoffelgerichte aus der leichten Küche, Rezepte mit Asianudeln oder Rote Bete!

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr!

Ihr Team von essen-und-trinken.de

Silvester-Klassiker: Fondue

Sobald der Fondue-Topf mit geschmolzenem Käse oder heißer Brühe auf dem Tisch steht, wird es richtig gesellig. Jeder schnappt sich seine Fonduegabeln und taucht Brotwürfel, Fleischstücke, Fisch und Gemüse in den Fondue-Topf. Dazu gibt es feine Saucen.

Fondue-Rezepte
Saucen für's Fondue


Soul-Food

Diese Suppen tun jetzt gut, denn sie wärmen uns, sättigen und wecken neue Lebensgeister: Linsensuppe mit Hähnchen, Kartoffel-Blumenkohlsuppe und Nudelsuppe mit Klößchen.

Rezepte für Soul-Food-Suppen


Leichte Küche

Haben Sie jetzt auch wieder mehr Appetit auf leichtes, fettarmes Essen? Diese Kartoffelgerichte haben nur maximal 450 kcal pro Portion und schmecken einfach wunderbar. Probieren Sie Kartoffel-Apfel-Gratin, Baked Potato mit Tatar-Sugo und Kartoffel-Garnelen-Pfanne!

Leichte Rezepte mit Kartoffeln


Rote Bete

Rote Bete mit Orangen-Vinaigrette, Rote-Bete-Kartoffel-Päckchen, Rote-Bete-Püree und Baguette mit Roter Bete – die roten Knollen sind wahre Verwandlungskünstler und schmecken als Beilage zu Fisch und Fleisch oder mit anderen Gemüsesorten in vegetarischen Gerichten.

Rote Bete: über 30 Rezepte


Food-Trends 2012

Was hat Sie 2011 besonders erfreut, und was wünschen Sie sich für 2012? Das haben wir Experten aus unterschiedlichen Food-Bereichen gefragt. Herausgekommen sind spannende Tendenzen und Trends, zum Beispiel biodynamisch gezüchtete Gemüsesorten und der Wunsch der Verbraucher nach mehr Nachhaltigkeit und Qualität.

Experten schauen auf das neue Jahr