Vegane Würstchen und Frühlings-Kartoffelsalat von Nicole Just

Einfach gut: Würstchen mit Kartoffelsalat ist in allen Generationen ein Dauerbrenner. Nicole Just zeigt wie der Klassiker in der veganen Variante gelingt -mit selbstgemachten veganen Würstchen!

Rezept-Steckbrief

  • für 2 Portionen
  • ideal als Familien- oder Party-Essen
  • das Besondere an diesem Rezept: die selbstgemachten Würstchen
  • PLUS: ein Rezept für die passende Beilage

Zutaten für vegane Würstchen

Ein Potpourri aus Gewürzen (Koriandersaat, Paprikapulver, Rauchsalz und Pfeffer) gibt der geschmacksneutralen Basis aus Tofu und Glutenpulver eine prägnante Note. Für noch mehr Geschmack sorgen Zwiebeln und Knoblauch. Zu einem glatten Teig verarbeitet und in Form gebracht, verbinden sich die Zutaten im Dampfgarer zu festen, veganen Würstchen.

Zubereitung der veganen Würstchen

Eine Knoblauchzehe schälen und mit 120g Tofu, 1 TL Paprikapulver, 1/2 TL schwarzem Pfeffer, einer kleinen Zwiebel, 1/2 TL Guarkernmehl sowie Rauchsalz, Koriandersaat und etwas neutralem Öl in einen Standmixer geben. Alle Zutaten sehr fein pürieren.

Die pürierte Masse mit 100g Glutenpulver locker in einer Schüssel verrühren, bis ein Teig entsteht der eine Brätkonsistenz hat. Den Teig mit angefeuchteten Händen in sechs Portionen teilen und mithilfe von Aluminiumfolie zu Würstchen formen. Die veganen Würstchen für 30 bis 45 Minuten im Dampgarer oder in einem Topf mit Dämpfeinsatz garen.

Beilage: Frühlings-Kartoffelsalat

Während die veganen Würstchen dämpfen, bereitet Nicole Just den frühlingshaften Kartoffelsalat zu. Zu den grob gewürfelten Pellkartoffeln gesellen sich zerkleinerte Paprika, fein gewürfelte Zwiebeln und Gewürzgurken. Angemacht mit einer Vinaigrette aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Agavendicksaft, bekommt der Kartoffelsalat seinen geschmacklichen Feinschliff durch Schnittlauchröllchen und fein gehackten Dill.

Zubereitung des Frühlings-Kartoffelsalats

Kartoffeln mit der Schale kochen, pellen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen, Paprika putzen und beides würfeln. Vier bis fünf Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Dill hacken und Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen und mit einer Vinaigrette aus 1-2 EL Weißweinessig, 1-2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Agavendicksaft anmachen.

Nicoles Zubereitungstipps

  • den Würstchenteig nicht zu intensiv verrühren, da er sonst sehr leicht gummiartig wird. Gewünscht ist eine brätartige Konsistenz
  • die Würstchen mit feuchten Händen formen
  • das Aufdrehen in der Aluminiumfolie gibt den Würstchen die benötigte Form und Stabilität
  • ein Bambus-Dämpfeinsatz aus dem Asia-Supermarkt ist die günstige Alternative zu einem Dampfgarer
  • die Würstchen sind fertig gegart, wenn man bei Fingerdruck einen leichten Widerstand spürt

Zum Rezept

Rezept für Vegane Würstchen und Frühlings-Kartoffelsalat von Nicole Just
90 Min.
Vegane Würstchen und Frühlings-Kartoffelsalat von Nicole Just