Linsen-Dal mit mariniertem Spitzkohl von Nicole Just

In der indischen Küche gehören vegane Gerichte zur Alltagskost. Nicole Just zeigt, wie das traditionelle Linsengericht "Dal" sein unglaubliches Aroma durch Gewürze erhält. Da bekommt man glatt Fernweh.

Rezept-Steckbrief

  • für 4 Portionen
  • ideal für Momente des Fernwehs oder kalte Winterabende
  • das Besondere an diesem Rezept: das warme Gewürzaroma
  • PLUS: ein Rezept für eine geeignete Beilage

Zutaten für Linsen-Dal

Indisches Linsen-Dal bereitet Nicole Just mit grünen Linsen zu, denn diese sind besonders nussig im Geschmack und verkochen nicht so leicht. Kokosmilch und zahlreiche Gewürze vollkommnen das Dal: Kardamomkapseln, Senfsaat, Schwarzkümmelsaat, Kreuzkümmel, Knoblauch und Currypulver verleihen dem Gericht ein intensives Aroma. Zu einer pikante Schärfe tragen Chilischote und eine Nuance Ingwer bei. Für einen Tick Säure sorgt Zitronensaft.

Zubereitung des Linsen-Dals

Ein daumengroßes Stück Ingwer und zwei Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Ein halbes Bund Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Eine Chilischote längs halbieren, die Kerne herauskratzen und die Schote in sehr dünne Ringe schneiden. Kardamomkapseln öffnen und die Samen mit den anderen Gewürzen in einem Mörser zerstoßen. Damit die Gewürze ihr volles Aroma entfalten, diese in 1 TL Öl kurz anbraten. Grüne Linsen hinzugeben, kurz anschwitzen und mit 400ml Kokosmilch ablöschen. Zugedeckt bei geringer Hitze 35 bis 40 Minuten köcheln lassen. Nach Ende der Garzeit das Dal mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Koriander dekorieren.

Beilage: marinierter Spitzkohl

Zum Linsen-Dal reicht Nicole Just einen fruchtigen Spitzkohlsalat. Denn neben dem Kohl selbst kommen Pflaumen (oder Nektarinen) in die Salatvariation. Mariniert wird der Spitzkohl mit einer ebenfalls fruchtigen Mischung aus Limettensaft und -zesten, Frühlingszwiebeln, Ahornsirup und Salz. Nach Belieben kann auch etwas Weißweinessig hinzugegeben werden.

Zubereitung des marinierten Spitzkohlsalats

Einen kleinen Spitzkohl putzen und in sehr feine Streifen schneiden. Zwei Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Drei große Pflaumen waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Spitzkohl, Limettensaft und -abrieb und Salz in einer Schüssel mit den Händen verkneten. Dies bricht die Struktur des Kohls auf und die Marinade kann besser einziehen. Den Spitzkohlsalat mit Frühlingszwiebeln, Ahornsirup und Weißweinessig verfeinern und die Pflaumenspalten hinzugeben.

Nicoles Zubereitungstipps

  • traditionell wird Dal mit Sahne zubereitet. Ist keine vegane Sahne zur Hand, kann das Gericht auch mit Kokosmilch zubereitet werden
  • frisch zerstoßene Gewürze sind im Aroma intensiver, als fertig gekaufte Gewürz-Mischungen
  • damit die Gewürze ihr Aroma gut entfalten können, werden sie kurz angebraten. Achtung: werden die Gewürze zu lange angeschwitzt, werden sie bitter

Zum Rezept

Rezept für Linsen-Dal mit mariniertem Spitzkohl von Nicole Just
60 Min.
Just Vegan, Nicole Just, Linsen-Dal