Nusskuchen – die besten Rezepte

Ob als Füllung oder im Teig: Nüsse und Kerne geben Kuchen Biss und machen sie wunderbar aromatisch und saftig. Probieren Sie unsere köstlichen Rezepte von Haselnuss-Schoko-Kuchen bis zur saftigen Mandeltorte .
In diesem Artikel
Lieblingsrezepte für Nusskuchen
Nusskuchen backen : So geht's!

Lieblingsrezepte für Nusskuchen

Haselnuss-Schoko-Kuchen
25 Min. Back- und Kühlzeit
644 kcal 9 g Eiweiß 40 g Fett 60 g KH
Nuss-Nougat-Gugelhupf
60 Min. plus Backzeit 1 Stunde
464 kcal 6 g Eiweiß 29 g Fett 43 g KH
Schneckenkuchen mit Marzipan und Pistazien
180 Min.
356 kcal 8 g Eiweiß 16 g Fett 40 g KH
Bananenkuchen mit Pecannüssen
70 Min. plus 1:30 Stunden Kühlzeit
221 kcal 3 g Eiweiß 13 g Fett 22 g KH
Bienenstich
85 Min. plus Zeit zum Gehen
400 kcal 7 g Eiweiß 22 g Fett 41 g KH
Schwedische Mandeltorte mit Eierlikörcreme
90 Min. plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden
386 kcal 9 g Eiweiß 22 g Fett 30 g KH
Nusskuchen mit Zwetschgen
60 Min. plus Backzeit 1:10 Stunden plus Kühlzeit mindestens 3 Stunden
464 kcal 10 g Eiweiß 24 g Fett 48 g KH

Nusskuchen: Schritt für Schritt

Lübecker Nusstorte
Holstentor schön und gut - das heimliche Wahrzeichen Lübecks ist die Nusstorte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Marzipan gewordenen Traum backen können!
Frankfurter Kranz
Ja, Buttercreme muss sein, sonst ist der Kranz kein Frankfurter. Und krachiger Mandelkrokant setzt der Pracht die Krone auf.
Aprikosen-Bienenstich
Lockerer Boden, fruchtig-sahnige Füllung, Knuspermandeln on top - »e&t«-Backexpertin Anne Haupt verrät, wie der perfekte Bienenstich gelingt!

Nusskuchen backen : So geht's!

Von cremigen Mandeltorten über dunkle Schoko-Nuss-Kreationen bis hin zum Nuss-Nougat-Gugelhupf – Nusskuchen sind so vielseitig, wie die Nüsse, die in den Rezepten verwendet werden können. Für einen klassischen Nusskuchen wie bei Oma, wird ein einfacher Rührteig mit einer Nussmischung, die je nach Geschmack abgeändert werden kann, verfeinert und in einer Kastenform gebacken.

Pecannusskuchen

Bananenkuchen mit Pecannüssen

Für den Grundteig einen Rührteig zubereiten. Hierfür Zucker, Vanillezucker und Butter in einer Schüssel schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und gemahlene Nüsse nach Wahl gut vermischen und nach und nach die Mischung abwechselnd mit etwas Milch darunter geben. Anschließend den fertigen Rührteig in eine Kasten- oder Springform füllen und backen.

Für die Nussmischung Mandeln, Haselnüsse, Pecanüsse oder Walnüsse wählen und mahlen. Wenn Sie ganze Kerne verwenden, können diese vor dem Mahlen für ein schönes Aroma im Ofen geröstet und anschließend mit einem Geschirrtuch von ihrer Haut befreit werden. Hierfür die warmen Nüsse nach dem Rösten in ein Geschirrtuch geben, abreiben und immer wieder saubere Nüsse herausnehmen, bis alle Nüsse fertig sind.

Tipp: Je nach Geschmack die Nüsse feiner oder gröber mahlen, sodass der Kuchen feiner wird oder mehr Biss bekommt.

Nusskuchen: Variationen

Nusskuchen gibt es in vielen Varianten je nach Region und Geschmack. Der einfache Rührkuchen mit Nüssen lässt sich besonders gut mit Schokolade kombinieren, ob als Glasur oder direkt im Teig. Marmorkuchen mit Nüssen, Muffins und Cupcakes mit Nussfüllung und Topping sind beliebte Varianten. Für einen besonders saftigen Nusskuchen können Sie Bananenstücke, Zucchini- oder Möhrenraspeln in den Teig geben.

Gemahlene Mandeln lassen sich wunderbar im Teig als Mehlanteil einsetzen und ermöglichen luftig-lockere Böden für Mandelkuchen und -Torte.

Noch mehr Lust auf Nüsse?