Köstlich cremig: Pürees mit Gemüse & Hülsenfrüchten

Während Kartoffelpüree seit langem ein Klassiker ist, werden auch außergewöhnliche Pürees beispielsweise aus Kichererbsen oder Auberginen immer beliebter. Probieren Sie unsere leckeren Rezepte!

Püree: der Allrounder

Köstlich cremig: Pürees mit Gemüse & Hülsenfrüchten
Püree aus Kichererbsen

Bei Püree handelt es sich um einen Brei, der aus Gemüse oder in selteneren Fällen aus Obst zubereitet wird. Obstpüree wird jedoch eher als Mus oder Coulis bezeichnet. Das Wort Püree stammt vom französischen Wort purée ab. Dementsprechend verbreitet sind auch französische Püree-Klassiker wie das Püree Argenteuil aus Spargel oder das Püree Soubise aus weißen Zwiebeln. Pürees lassen der Phantasie des Kochs viel Raum, denn dieser kann das gekochte und pürierte Gemüse nach eigenen Wünschen verfeinern. Dazu können Sie Gewürze, frische Kräuter oder auch Zutaten wie Olivenöl oder Butter verwenden. Neben klassischen Gemüsepürees aus Erbsen, Kürbis oder Linsen, bringen orientalische Pürees aus Kichererbsen oder Auberginen Abwechslung in die Küche. Diese schmecken besonders gut, wenn Sie sie mit Kreuzkümmel und Koriandergrün zubereiten. Mit Brühe verdünnt, können Sie aus dem Püree schnell und einfach eine schmackhafte Suppe kochen.