Puy Linsen: Rezepte und Tipps

Puy Linsen zeichnen sind durch ihr nussiges Aroma und ihre bissfeste Konsistenz aus. Wir werfen einen genaueren Blick auf die aus Frankreich stammenden Puy Linsen und geben Tipps zu Einkauf, Lagerung und Verarbeitung. Sie finden hier außerdem leckere Rezepte mit Puy Linsen und erfahren, was sie so gesund macht.

Puy Linsen: Wissenswertes

Puy Linsen: Rezepte und Tipps
Grünlich braune Puy Linsen

Puy Linsen heißen vollständig eigentlich Le Puy Linsen, sind aber eher unter ihrem verkürzten Namen bekannt. Ob nun kurz oder lang, ihre Bezeichnung verdanken Puy Linsen der Region Puy de Dôme in der Auvergne. Auch heute werden sie dort noch angebaut, aber ebenso in den USA und Italien.

Puy Linsen haben eine grün-braune, dünne Schale. Ihre Marmorierung verliert sich allerdings beim Kochen. Der Geschmack von Puy Linsen ist besonders nussig, ihre Konsistenz etwas fester und weniger mehlig als bei anderen Linsensorten. Diese Eigenschaft macht Puy Linsen zu einen idealen Salat-Zutat.

Puy Linsen: Tipps zu Einkauf und Lagerung

Puy Linsen: Rezepte und Tipps
Getrocknete Puy Linsen

Puy Linsen werden bei uns in getrockneter Form angeboten. Sie sollten beim Einkauf darauf achten, dass sich am Boden der Packung keine mehlige Substanz abgesetzt hat. Sollte dies der Fall sein, verzichten Sie lieber. Die Puy Linsen sind dann vermutlich von Parasiten befallen.

Luftdicht verpackt und trocken und kühl gelagert, können Sie Puy Linsen mindestens ein Jahr aufbewahren. Allerdings sollten Sie beachten, dass mit zunehmenden Alter die Puy Linsen eine höhere Einweich- und Kochzeit brauchen

Der richtige Umgang mit Puy Linsen

Puy Linsen haben nur eine sehr dünne Schale und gehören nicht zu den größten Linsensorten. Diesen Umständen verdanken es Puy Linsen, dass sie auch ohne vorheriges Einweichen relativ schnell garen. Sie benötigen etwa 20 bis 25 Minuten Kochzeit.

Wundern Sie sich nicht, wenn auch nach Ablauf der Garzeit der Kern der Puy Linsen nicht so weich ist, wie Sie es von anderen Linsensorten gewohnt sind. Puy Linsen sind nicht mehlig kochend und daher auch in gegartem Zustand nicht ganz so weich.

Puy Linsen eignen sich hervorragend für Salate und machen auch als Beilage eine gute Figur. In der gehobenen Küche sind Puy Linsen inzwischen sehr beliebt.

Rezepte mit Puy Linsen

Gesunde Puy Linsen

Puy Linsen sind nicht nur lecker, sondern auch ausgesprochen gesund. Sie sind mit einer ausgezeichneten Nährstoffkombination ausgestattet. Reich an Eiweiß und Kohlenhydraten, dabei arm an Fett sind Puy Linsen eine gute Grundlage für ausgewogene Gerichte. Für Vegetarier können sie eine wertvolle Eiweißquelle bieten.

Auch der Anteil an B-Vitaminen ist bei Puy Linsen durchaus erwähnenswert. Diese sollen einen positiven Effekt auf unsere Nerven- und Gehrinzellen haben.

Ebenfalls günstig ist die niedrige Natriumkonzentration bei Puy Linsen. Gerade für Menschen mit Bluthochdruck sind sie dadurch gut geeignet.

Für alle, die an einem erhöhten Harnsäurespiegel leiden gilt allerdings: Der Verzehr von Puy Linsen sollte auf Grund ihrer vielen Purine stark eingeschränkt werden.