Bratwurstmuseum Holzhausen

Alles Wissenswerte zur Bratwurst im Allgemeinen und der Thüringer Bratwurst im Besonderen findet sich im Deutschen Bratwurstmuseum in Holzhausen. Der komplette Prozess von der Schweinezucht über die Schlachtung bis zur Verarbeitung zur Bratwurst wird anhand von zahlreichen Ausstellungsstücken beleuchtet. Die wohl bekannteste Spezialität der Region dabei ausgiebig zelebriert, unter anderem in Form einer 26 Meter langen begehbaren Bratwurst und bei der jährlich im Oktober stattfindenden "Bratwurstiade".

www.bratwurstmuseum.net

Erfurter Weinfest

In ganz Thüringen gibt es etwa 100 Hektar Rebfläche. Dies ist zwar vergleichsweise wenig, doch die Freude am Wein lassen sich die Thüringer deshalb noch lange nicht nehmen. Das Erfurter Weinfest lockt jeden August zehntausende Gäste und Einheimische an. Der Fokus liegt auf den Weinen der benachbarten Weinregion Saale-Unstrut, jedoch bieten auch zahlreiche Winzer aus anderen Regionen Deutschlands ihre Erzeugnisse an. Und wer ein bisschen sucht, findet sogar einen Wein direkt vom Erfurter Petersberg.

www.erfurt.de

Schmalkalder Hirschessen

Die Tradition des Schmalkalder Hirschessens geht bis auf das Jahr 1379 zurück und hat sich seit Anfang der 1990er Jahre als groß angelegtes Stadtfest etabliert. Das kulinarische Programm ist selbstverständlich an Hirschfleisch und anderen Wildspezialitäten ausgerichtet, doch auch die klassischen Thüringer Rostbratwürste dürfen nicht fehlen. Gepaart mit einem ansprechenden Kulturprogramm zieht das Hirschessen Jahr für Jahr Tausende Besucher in die Stadt.

www.schmalkalden.com

Heichelheimer Kartoffelfest

Am Anfang eines jeden Thüringer Kloßes stehen gute Kartoffeln. Beim Heichelheimer Kartoffelfest in der Nähe von Weimar findet jedes Jahr im Spätsommer das große Kartoffelfest statt, bei dem alles im Zeichen der Knolle steht. Gemeinsam mit der Lokalprominenz werden Kartoffeln geerntet und die "Kartoffel des Jahres" wird prämiert, alles unter den Augen der regierenden Kartoffelprinzessin. Dass es am Ende an langen Tafeln einen großen Kartoffelschmaus gibt, versteht sich von selbst.

www.heichelheimer-kartoffelfest.de

Kressepark Erfurt

Im Kressepark Erfurt baut die Familie Haage bereits seit sechs Generationen Brunnenkresse an, die aufgrund der idealen Eigenschaften des Bodens und des Quellwassers von besonders hoher Qualität ist. Auf dem weitläufigen Gelände des Kresseparks befindet sich zudem ein Hofladen, eine Strandbar und das Restaurant Villa Haage, wo neben der hauseigenen Kresse auch frischer Fisch aus eigenem Fang erhältlich ist.

www.erfurt.de

Weimarer Zwiebelmarkt

Über 300.000 Besucher strömen an jedem zweiten Oktoberwochenende nach Weimar, um den traditionellen Zwiebelmarkt zu besuchen - Beim ersten Mal im Jahr 1653 zählte die Kulturstadt lediglich 5000 Einwohner. Im Rahmen des großen Stadtfests landen die Zwiebeln Jahr für Jahr nicht nur als Zwiebelsuppe, Zwiebelwurst oder Zwiebelkuchen auf dem Teller, sondern werden auch als kunstvoll geflochtene Zöpfe zu Dekozwecken angeboten.

www.weimar.de

Deutscher Mühlentag in Kleinhettstedt

In jedem Jahr wird am Pfingstmontag in vielen Mühlen der Deutsche Mühlentag gefeiert, so auch in der Kunst- und Senfmühle Kleinhettstedt. Aus dem Mühlenfest ist inzwischen ein großer Handwerkermarkt geworden, auf dem auch viele regionale Spezialitäten angeboten werden. Außerdem öffnet der komplette Mühlenkomplex an diesem Tag seine Pforten, sodass alle Besucher der traditionellen Senfherstellung beiwohnen können.

www.premiumsenf.de