Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Brokkolisuppe

Dieses Rezept jetzt bewerten!
4750
Von

Brokkolisuppe
Fotos: Maria123
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
1 l Bio-Gemüsebrühe450 g Brokkoli1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss50 g Sahne Salz Crème fraîche2 Kartoffeln (mittelgroß)

Zubereitung

1. Den Brokkoli in Röschen teilen, putzen.

2. Die Kartoffeln schälen und würfeln.

3. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, das Gemüse und die Kartoffelwürfel
hineingeben und ca. 25-30 Minuten kochen lassen.

4. Suppe mit dem Pürierstab pürieren.
Mit der Sahne binden und mit Salz und Muskat abschmecken.

5. Mit einem kleinen Klecks Creme Fraiche servieren.



Kommentar Rezeptautor

Das Rezept funktioniert auch mit Blumenkohl.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (4 von 5 finden 7 Stimmen)
Kommentare: (9 Kommentare)

15.01.17 von stoppel3498
Habe heute auch mal "schnell" nachgekocht. Lecker, gesund und wird bestimmt noch öfters gemacht.
01.12.16 von oliverio
Eine Suppe, die schnell gekocht ist und auch lecker schmeckt. Habe aber noch zusätzlich 2 cm klein gewürfelten Ingwer mit ins Kochwasser gegeben. Das bringt etwas Schärfe ... und noch 50 ml Kokosmilch zusätzlich zur Sahne. Ich fand's lecker ... du auch ?
01.12.16 von oliverio
20.01.11 von Bijou
Schnell, unkompliziert und einfach lecker! Ich habe einen Teil der Gemüsebrühe durch Weisswein ersetzt und mit Cayennepfeffer etwas Schärfe zugegeben.
05.02.10 von MiaSophie
Einfach lecker! Ich konnte sogar meinen Freund überzeugen, der ein kleiner Gemüsemuffel ist - ihm hats fast noch besser geschmeckt als mir. Also einfach mal probieren!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot