Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Entenbrust à l'orange
Dieses Rezept jetzt bewerten!
5450

Von 1/2004

Entenbrust à l'orange
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Ergibt 4 Portionen
1 Zwiebel2 Tl grüner Pfeffer3-4 Orangen2 Barbarie-Entenbrüste (à ca. 300 g) Salz Pfeffer4 El Cognac200 ml Geflügelfond1 El dunkler Saucenbinder Zucker evtl. Thymian zum Bestreuen

Zeit

40 min

Nährwerte

pro Portion
397 kcal
29 g Eiweiß
26 g Fett
10 g KH

Zubereitung

1. Zwiebel und grünen Pfeffer fein hacken. 2 Orangen dick schälen, so dass die weiße Haut vollständig entfernt ist. In Scheiben schneiden und diese halbieren. Aus 1-2 Orangen 150 ml Saft pressen. Bei Barberie-Entenbrüsten die Haut kreuzweise einritzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Eine Pfanne erhitzen, Fleisch darin zuerst auf der Hautseite 2 Min. scharf anbraten, wenden und weitere 2 Min. braten. Mit der Haut nach oben in eine feuerfeste Form setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 12-14 Min. weiter garen (Gas 2-3, Umluft bei 170 Grad).

3. Zwiebel und grünen Pfeffer im Bratfett der Ente andünsten. Cognac, Orangensaft und Geflügelfond angießen. Offen 5-8 Min. einkochen lassen. Evtl. mit dunklem Saucenbinder binden. Orangen zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Entenbrust kurz ruhen lassen, dann mit der Sauce und evtl. Thymian bestreut servieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 4 Stimmen)
Kommentare: (4 Kommentare)

01.04.12 von SchwesterS
Gerne wieder, schnell einfach und lecker.
18.12.09 von alexp
Kleiner Tip für verläßliches Gelingen: Die Entenbrust auf der Hautseite in der klaten Pfanne ansetzen. Auf 2/3 Hitze wie angegeben braten. Danach in den Ofen für 30-40 Minuten bei 100 Grad.
12.12.09 von Imma
kannsch a mol wieder macha
31.08.09 von gritli68
5 Kronen von mir und meinem Mann für dieses tolle Rezept. Die Garzeit im Ofen ist allerdings etwas kurz bemessen - die Brüste waren innen noch roh, wir haben noch 5 min. zugegeben und nach kurzer Ruhezeit war alles top! Die Verbindung grüner Pfeffer - Orangen - Entenbrust ist traumhaft!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot