Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Junge Pellkartoffeln mit drei verschiedenen Saucen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 7/2008

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Bohnencremesauce3 Eier , (Kl. M)150 g Schnippelbohnen Salz100 g Senfgurken, (abgetropft)3 Stiele Bohnenkraut150 g Miracel Whip100 g Vollmilchjoghurt1 El mittelscharfer Senf1 El Zitronensaft Pfeffer Kräutersauce400 g Sahnequark1 Salatgurke0,5 Bund Frankfurter Grüne Kräuter 4 El Milch1 El Zitronensaft Salz Pfeffer Butter-Schmelzzwiebeln350 g Zwiebeln100 g Butter50 g frischer Ingwer4 Frühlingszwiebeln, schlanke Salz2 kg Kartoffeln, neue 1 El Kümmel1 El Meersalz

Zeit

1 h 45 min

Nährwerte

pro Portion
618 kcal
18 g Eiweiß
34 g Fett
54 g KH

Zubereitung

1. Für die Bohnencremesauce, Eier ins kochende Wasser geben, 10 Minuten kochen,abschrecken, pellen und mittelfein hacken. Schnippelbohnen putzen, in dünne Stücke schneiden und für 4 Minuten im kochenden Salzwasser kochen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Senfgurken in kleine Würfel schneiden. Bohnenkraut von den Stielen zupfen und fein hacken. Miracel Whip zusammen mit Joghurt, Senf und Zitronensaft glatt rühren. Anschließend Eier, Schnippelbohnen, Senfgurken und Bohnenkraut zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Dür die Kräutersauce Quark in einem Sieb abtropfen lassen. Salatgurke schälen, längs halbieren und mit einem kleine Teelöffel die Kerne herauskratzen. Die Gurke in kleine Würfel schneiden. Alle Kräuterblätter von den Stielen zupfen, grob hacken, mit Milch in eine hohe Rührschüssel geben und mit dem Schneidestab sehr fein pürieren. Quark, Kräutermilch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer glatt rühren. Zuletzt die Gurkenwürfel unterheben und kalt stellen.

3. Für die Butter-Schmelzzwiebeln Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis die Molke verkocht ist, dann durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und aufkochen lassen. Die Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 20-25 Minuten goldbraun schmoren, dabei öfter umrühren. Ingwer schälen und fein reiben. Die Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Ingwer und die Frühlingszwiebeln zugeben und mit Salz würzen.

4. Inzwischen die Kartoffeln gründlich waschen. Kartoffeln mit Wasser bedecken und mit Kümmel und Meersalz würzen. Im geschlossenen Topf 25-30 Minuten gar kochen. Die Kartoffeln abgießen und mit der Bohnencreme- und Kräutersauce und den heißen Butter-Schmelzzwiebeln servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot