Rezept

Himbeerschnitte
0050

Von 8/2008




Zutaten

Biskuit3 Eier (Kl. M)60 g Zucker60 g Mehl20 g Butter (flüssig)1 Tl fein abgeriebende Zitronenschale Salz100 g Zitronengelee Creme5 Blätter weiße Gelatine750 g Himbeeren50 g Puderzucker3 El Zitronensaft400 ml Schlagsahne Guss1 Pk. roter Tortenguss3 El Zitronensaft2 El Zucker50 ml Erdbeersirup

Zeit

1 h 15 min
plus Kühlzeit

Nährwerte

pro Portion
318 kcal
5 g Eiweiß
16 g Fett
36 g KH

Zubereitung

1. Für den Biskuit die Eier mit Zucker in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesen in 10 Minuten sehr schaumig schlagen. Dann Mehl, Butter, Zitronenschale und 1 Prise Salz sorgfältig unterarbeiten. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Form (28x20 cm) streichen.

2. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Biskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen. Aus der Form nehmen, Backpapier vorsichtig abziehen. Form erneut mit Backpapier auslegen und den Teig mit der hellen Seite nach oben zurück in die Form legen. Zitronengelee mit 2 El Wasser erwärmen und den Teig damit bestreichen.

3. Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 500 g Himbeeren mit Puderzucker und Zitronensaft fein pürieren und durch ein Sieb streichen. 1/3 des Pürees leicht erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit dem restlichen Püree zügig verrühren, dann kalt stellen, bis es an den Rändern leicht zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und unter das Püree heben. Die Creme auf dem Biskuit verteilen, glatt streichen und die restlichen Himbeeren leicht in die Creme drücken. 5 Stunden kalt stellen.

4. Für den Guss das Tortengusspulver mit Wasser (Menge nach Packungsanweisung), Zitronensaft, Zucker und Erdbeersirup glatt rühren. Unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Dann mit einem Esslöffel auf der Himbeercreme verteilen. 1 Stunde kalt stellen.


Zubereitungsschritte



Kommentar Rezeptautor

Für eine Form 20 x 28 cm





Ähnliche Rezepte