Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Peperonata

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 7/2004

Peperonata
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
Ergibt 2 Portionen
2 gelbe Paprikaschoten2 rote Paprikaschoten1 El Balsamico bianco Salz Pfeffer1-2 Tl frische Thymianblättchen (ersatzweise getrockneter Thymian)3 El Olivenöl2 kleine Knoblauchzehen6 Minutensteaks vom Rind (à ca. 50 g)1-2 Zweige Rosmarin

Zeit

40 min

Nährwerte

pro Portion
490 kcal
34 g Eiweiß
36 g Fett
7 g KH

Zubereitung

1. Paprika vierteln und putzen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der 2. Schiene von oben unter dem heißen Backofengrill ca. 15 Min. grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. In eine Schüssel geben, mit einem Teller abdecken, etwas abkühlen lassen, dann häuten und in Stücke schneiden.

2. Paprika mit Balsamico bianco, Salz, Pfeffer, Thymian und 1 El Olivenöl mischen. Knoblauchzehen mit einem Messer andrücken. Restliches Öl in einer Grillpfanne oder Pfanne erhitzen, Minutensteaks mit Knoblauch und Rosmarin von jeder Seite 1/2-1 Min. scharf anbraten, salzen, pfeffern. Mit dem Gemüse servieren.

3. Und noch etwas: Die Peperonata schmeckt sowohl kalt als auch lauwarm hervorragend. Dazu einfach kurz in der Mikrowelle oder in einer Pfanne erhitzen, aber nicht kochen.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot