Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Rote-Bete-Suppe

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5650
Von 11/2004

Rote-Bete-Suppe
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Ergibt 4 Portionen
2 Zwiebeln400 g Rote Bete150 g Kartoffeln25 g Butter1 l Gemüsebrühe Salz Pfeffer100 ml Schlagsahne4 Tl Sahnemeerrettich Schnittlauch (fein geschnitten) zum Garnieren

Zeit

50 min

Nährwerte

pro Portion
198 kcal
4 g Eiweiß
14 g Fett
14 g KH

Zubereitung

1. Zwiebeln hacken. Rote Bete schälen und grob würfeln. Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Rote Bete und Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 5 Min. andünsten.

2. Gemüsebrühe angießen und aufkochen, bei mittlerer Hitze 40 Min. kochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Durch ein Sieb geben, Schlagsahne dazugeben und erneut aufkochen. Suppe in vier Teller geben und mit je 1 Tl Sahnemeerrettich und fein geschnittenem Schnittlauch garnieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 6 Stimmen)
Kommentare: (6 Kommentare)

13.02.14 von Angelika512
ein so einfache, aber super leckere Suppe, habe sie schon mehrmals gekocht,kommt immer wieder super an auch bei Gästen
03.02.13 von evelyn642004
Super lecker! Schmeckt auch Kindern, ohne Meerrettich!
21.11.12 von Ines
Der Meerrettich macht den Kick und die Farbe der Suppe ist sehr schön abenteuerlich.
11.07.11 von yaltah
So einfach kann es sein......schmeckt hervorragend!
24.11.10 von rosalie82




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot