Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - werden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Rotweinkuchen
51250

Von 11/2004


Koch: Christine Bergmayer
Ausstatter der Video-Küche

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen

Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 14 Portionen
Ergibt 14 Portionen
125 g Puderzucker2-3 El Rotwein Für 14 Stücke250 g zimmerwarme Butter200 g Zucker1 Pk. Vanillezucker1 Tl Zimt1 Prise Salz4 Eier (Kl. M)250 g Mehl1 El Kakao1 Pk. Backpulver125 ml Rotwein50 g Schokoladenstreusel50 g getrocknete Cranberries (oder Rosinen)2 El getrocknete Cranberries

Zeit

1 h 15 min
plus Kühlzeit

Nährwerte

pro Portion
356 kcal
2 g Eiweiß
18 g Fett
43 g KH

Zubereitung

1. 250 g zimmerwarme Butter, 200 g Zucker, 1 Pk.Vanillezucker, 1 Tl Zimt und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 6 Min. cremig rühren. 4 Eier (Kl. M) einzeln jeweilsgut unterrühren und die Masse sehr cremig rühren. 250 g Mehl, 1 El Kakao und 1 Pk. Backpulver gemischt sieben und mit 125 ml Rot-wein unterrühren. 50 g Schokoladenstreusel und 50 g getrocknete Cranberries (oder Rosinen) unterheben.

2. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform (13/4 l Inhalt) geben. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 45-50 Min. backen. 10 Min. in der Form lassen, dann auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen. 125 g Puderzucker und 2-3 El Rotwein glatt rühren, über den Kuchen verteilen, mit 2 El getrockneten Cranberries oder Rosinen bestreuen.



Kommentar Rezeptautor

Eine unerwartet glückliche Kombination: Schokolade und Rotwein im bunten
Gugelhupf vereint

Rezeptbilder

Rotweinkuchen
Pfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts3 BilderPager_lupe

Fotos: Matthias Haupt

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 12 Stimmen)
Kommentare: (15 Kommentare)

25.10.13 von beria
29.01.12 von losinj_off_Quah8osheeGh
tolles rezept, schmeckt am nächsten tag noch besser.
20.02.11 von karinhh
Ich hatte eine angebrochene 2-Liter-Flasche Rotwein, daher suchte ich nach einem Kuchenrezept, für das die Qualität des Weins nicht so entscheidend ist. Dies Rezept war die perfekte Lösung. Ich habe dabei die Vorschläge der anderen User beherzigt, 80 g Mehls durch gemahlene Haselnüsse ersetzt (und 50 g Vollkornweizenmehl genommen), die Rotweinmenge auf 175 ml erhöht (und den Zucker auf 175 g reduziert), und die Rosinen in 1 EL Rum eingeweicht. Der Kuchen schmeckt wirklich lecker!
12.10.09 von jakob
Dieser Kuchen ist wirklich empfehlenswert .... und schmeckt.einfach lecker ;o) LG Jakob
12.02.09 von MariaHH
Super! Es ist unmöglich nur ein Stück zu essen!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot