Rezept

Schwarzwurzel-Tarte
5250

Von 11/2008

Schwarzwurzel-Tarte
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
800 g Schwarzwurzeln2 El Zitronensaft60 g Butter4 El Haselnussöl2 El Puderzucker Meersalz10 g getrocknete Tomaten (ohne Öl)4 Stiele Zitronenthymian400 g Ricotta2 Eier (Kl. L) schwarzer Pfeffer Muskatnuss, frisch gerieben4 rechteckige Blätterteigplatten à 75 g Mehl zum Bearbeiten100 g Ziegenkäserolle mit Asche15 Haselnusskerne, ungeschält

Zeit

2 h

Nährwerte

pro Portion
875 kcal
21 g Eiweiß
68 g Fett
44 g KH

Zubereitung

1. Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser reinigen, mit einem Sparschäler gründlich schälen und die Enden abschneiden (dabei am besten Einweghandschuhe tragen, da die austretende Schwarzwurzelmilch sehr klebrig ist und Flecken macht). Dickere Wurzeln längs halbieren und die Stangen in 10-11 cm lange Stücke schneiden. Sofort in 1 Liter Wasser mit Zitronensaft legen.

2. 30 g Butter mit 2 El Haselnussöl in einer großen Pfanne erhitzen. Abgetropfte Schwarzwurzeln zugeben und mit 400 ml Wasser auffüllen. Offen bei mittlerer Hitze 25 Minuten dünsten, bis das Wasser verkocht ist. Dann die restliche Butter, Puderzucker und Salz zugeben und goldbraun braten.

3. Blättchen von 2 Zitronenthymianstielen hacken und mit Ricotta, Eier, Meersalz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren.

4. Je 2 Blätterteigplatten deckungsgleich übereinanderlegen. Dann an den schmalen Seiten leicht überlappend aufeinander legen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 40x16 cm großen Rechteck ausrollen. Teig in eine rechteckige Tarteform (35x11 cm) legen, leicht andrücken und dabei einen Rand formen. Überstehenden Teig abschneiden. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Ricottamasse hineinfüllen und gleichmäßig verstreichen. Darauf dicht nebeneinander die Schwarzwurzeln legen.

5. Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf einem Rost auf dem Ofenboden 30 Minuten backen. Nach 15 Minuten locker mit Alufolie abdecken. Den Käse am besten mit einem Faden in dünne Scheiben schneiden. Tarte nach der Garzeit mit dem Käse, den Haselnüssen und dem restlichen Zitronenthymian belegen. Das restliche Haselnussöl darüberträufeln und grob pfeffern. Für weitere 10 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Etwas abkühlen lassen und servieren.


Bewertungen & Kommentare


15.01.10 von anna31
13.03.09 von Smia
Jetzt hat die Bewertung gefehlt....
13.03.09 von Smia
NUn stehen die Tomaten mit im Rezept, gut so. Die haben bei mir nämlich gefehlt, ich habe zwar noch ein paar darüber gestreut, aber das war nicht das gleiche.... Ich denke die Tomaten in der Ricottacreme, hätten ein bißchen mehr Säure und somit Kontrast zu den doch süßlichen Schwarzwurzeln gebracht. Ich habe übrigens Mürbeteig verwendet, ging auch.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot