Rezept

Quiche Lorraine

Von

Quiche Lorraine
Fotos: Ariane
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts7 Bilder



Zutaten
Für 12 Stücke
MÜRBETEIG FÜR EINE FORM VON 28 cm Ø:100 g kalte Butter + Butter für die Form7 El kaltes Wasser eine Prise Salz200 g Mehl Füllung140 g Pancetta affumicata2 Zwiebeln2 El Butter100 g Emmentaler (oder Gruyère)150 ml Sahne125 ml Milch3 Eier Salz, frisch gemahlener Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuß
Zubereitung

1. Für den MÜRBETEIG das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz hinzufügen und die kalte Butter in Flöckchen dazugeben. Mit einem Messer Mehl und Butter kurz vermischen. Das Wasser hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn er noch klebt, etwas Mehl darunterkneten, ist er zu fest, etwas Wasser hinzufügen.

2. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie eingewickelt eineinhalb Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Eine Quicheform mit Butter ausfetten und den Teig etwas größer als die Form auf Mehl ausrollen. Die Form auslegen und überstehende Ränder abschneiden. Mit einer Gabel mehrmals in den Teigboden stechen, die Form mit Folie abdecken und für mindestens eineinhalb Stunden (oder bis zur Weiterverarbeitung) wieder in den Kühlschrank geben.

3. Für die FÜLLUNG die Pancetta von der Schwarte befreien und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls fein würfeln.
Die Pancettawürfel in einer beschichteten Pfanne langsam ausbraten. Die Butter und die Zwiebelwürfel hinzufügen und letztere weich dünsten.
Die Zwiebel-Speck-Mischung auskühlen lassen.

4. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Den Käse reiben. Milch, Sahne und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und den Käse sowie die abgekühlte Zwiebel-Speck-Mischung unterrühren.

5. Die Quicheform mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Füllung hineingießen. In den Backofen geben und ca. 40 Minuten backen. Falls die Quiche zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.
Das Praktische: Blindbacken entfällt, da der Teig lange gekühlt wird. Außerdem hängt er nicht an und schmeckt wunderbar nach Butter.


Zubereitungsschritte

Bewertungen & Kommentare


30.01.12 5 gudrun0703
04.10.10 Ariane
Danke, Toffifee :-)), für die Krönchen, und es freut mich, dass es Dir so gut gelungen ist! Ich habe lange an diesem Rezept herumgebastelt, bis ich die Füllung letztlich so hinbekommen habe, dass sie für mich "perfekt" und ausgewogen war. LG Ariane
04.10.10 5 Toffifee
einfach super und so gut vorzubereiten



Ähnliche Rezepte


Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot