Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Brombeer-Quark-Kuchen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5250
Von 9/2007

Brombeer-Quark-Kuchen
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 24 Portionen
Für den Hefeteig:400 g Mehl60 g Zucker30 g Hefe200 ml lauwarme Milch1 Ei (Kl. M)1 Eigelb (Kl. M)50 g weiche Butter Salz Für die Füllung 500 g Magerquark250 ml Milch180 g Zucker40 g Mehl (Type 550)1 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale2 El Zitronensaft3 Eier (Kl. M, getrennt) Salz400 g Brombeeren1 El Puderzucker

Zeit

2 h
plus Gehzeiten

Nährwerte

pro Portion
172 kcal
7 g Eiweiß
4 g Fett
25 g KH

Zubereitung

1. Mehl, Zucker, zerbröselte frische Hefe, lauwarme Milch, Ei, Eigelb, weiche Butter und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

2. Quark, Milch, 100 g Zucker, Mehl, Zitronenschale, Zitronensaft und Eigelb glatt rühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, 80 g Zucker dabei einrieseln lassen und 3 Minuten weiterschlagen. Eischnee unter die Quarkmasse heben. Brombeeren verlesen.

3. Teig nochmals gut durchkneten, dann halbieren. Jede Hälfte auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis (à 32 cm Ø) ausrollen, in 2 gefettete Tarte- oder Springformen (à 28 cm Ø) legen, Rand leicht andrücken. Mit je der Hälfte der Quarkmasse bestreichen und der Hälfte der Brombeeren belegen. 15 Minuten gehen lassen.

4. Kuchen nacheinander bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 35-40 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Lauwarm mit Puderzucker bestäuben.

5. TIPP: We keine gleich großen Backformen hat, kann den Kuchen auch auf einem Backblech backen.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 2 Stimmen)
Kommentare: (2 Kommentare)

09.12.12 von losinj_off_Quah8osheeGh
sehr leckerer kuchen, nur ist bei mir der rand vom teig zu dunkel geworden. beim naechsten mal nehme ich ihn frueher aus dem ofen. ach, ich hab kirschen in den kuchen getan, sehr lecker...
08.05.09 von nillipu
Ausgetestet und sehr begeistert!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot