Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Auberginen-Gratin mit Ziegenkäse

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5950
Von 8/2004


Koch: Cathérine Kondé
Ausstatter der Video-Küche

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen

Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
80 g Zwiebeln3 Knoblauchzehen1 kg Flaschentomaten14 El Olivenöl Salz Pfeffer Zucker4 Stiele Salbei1 große Aubergine4 Ziegenfrischkäse (z. B. Picandou)

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Tomaten längs vierteln, entkernen und 1/3 der Tomaten in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 2 El Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomatenviertel zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten zugedeckt kochen lassen. Dann offen weitere 15 Minuten sämig-dicklich einkochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Tomatenwürfel unterheben.

2. Salbeiblätter von den Stielen abzupfen und 12 kleine Blätter für die Dekoration beiseite legen. Restliche Blätter fein hacken und mit 6 El Olivenöl verrühren.

3. Aubergine putzen und in 12 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten goldgelb braten. Jeweils 3 Auberginenscheiben in 4 runde ofenfeste Formen (17 cm Ø) legen. Darauf den Tomatensugo verteilen. Jeweils 1 Ziegenkäse grob zerbröseln und darüber streuen.

4. Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der mittleren Schiene 4-5 Minuten überbacken, bis der Käse leicht braun wird. Mit dem Salbeiöl beträufeln, mit den restlichen Salbeiblättchen garnieren und sofort servieren. Dazu passt Baguette.

Rezeptbilder

Auberginen-Gratin mit Ziegenkäse
1 Bild

Fotos: Michael Holz
 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 9 Stimmen)
Kommentare: (11 Kommentare)

10.09.10 von Appleblossom
Absolut köstlich! Der Salbei ist dabei das Tüpfelchen auf dem I! Mit einem schönen Baguette dazu auch eine elegante Hauptspeise für 2 Personen.
16.07.10 von Julchen09
Super, habe aber Feta genommen!
15.09.09 von Klaus
26.06.09 von ChefKoechinKarin
26.06.09 von ChefKoechinKarin
Das Rezept ist suppper lecker. einfach mal ausprobieren. Wer Salbei nicht mag kann auch andere Mediterrane Kräuter nehmen auch lecker.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot