Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Linsensuppe mit Hummer

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 10/2002

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 12 Portionen
4 Hummer400 g Suppengrün7 El Olivenöl3 El Cognac Salz Pfeffer1 Lorbeerblatt4 Zweige Thymian2 El Koriandersaat600 g Kartoffeln250 g Bundmöhren250 g Staudensellerie200 g Zwiebeln150 g Porree2 Chilischoten500 g Puy-Linsen3 El Koriandergrün

Zeit

1 h 50 min

Nährwerte

pro Portion
310 kcal
30 g Eiweiß
8 g Fett
29 g KH

Zubereitung

1. Die gekochten Hummer aus dem Panzer lösen: Die Scheren aus dem Panzer drehen, mit dem Messerrücken einschlagen und das Fleisch herauslösen. Das Kopf- vom Schwanzteil trennen, das Schwanzteil auf die flache Seite legen, den Panzer mit einer Küchenschere längs durchschneiden und das Fleisch herauslösen. Das Hummerfleisch kalt abspülen und abgedeckt kalt stellen. Die Karkassen grob hacken, in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen.

2. Das Suppengrün putzen und grob würfeln. 3 El Öl in einem hohen Topf erhitzen und die Karkassen darin rundherum bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. Das Gemüse zugeben und weitere 5 Minuten mitrösten. Mit Cognac ablöschen, mit 2,5 l Wasser auffüllen, leicht salzen und pfeffern und 50 Minuten im offenen Topf bei mittlerer Hitze kochen. Die Trübstoffe von der Oberfläche abschöpfen. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit Lorbeer und Thymian zugeben. Fond durch ein Tuch in eine Schüssel gießen, beiseite stellen (ergibt ca. 1,5 l).

3. In der Zwischenzeit die Koriandersaat in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, dann in einem Mörser fein mahlen. Die Kartoffeln schälen, in 1/2 cm große Würfel schneiden und in kaltem Wasser beiseite stellen. Die Möhren schälen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Den Sellerie waschen, entfädeln und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Den Porree waschen, das Weiße und Hellgrüne längs halbieren und schräg in 1/2 cm dünne Streifen schneiden. Die Chilischoten putzen, längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Die Linsen 5 Minuten in Waser kochen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

4. 3 El Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten ohne Farbe dünsten. Die Linsen zugeben und weitere 3 Minuten dünsten. Mit Fond aufgießen und 45 Minuten offen garen, dabei ab und zu umrühren. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Kartoffeln, Möhren, Sellerie, Chili und Koriandersaat zugeben. 2 Minuten vor Ende der Garzeit den Porree zugeben. Die Hummerscheren je nach Größe halbieren oder dritteln. Die Hummerschwänze quer in Scheiben schneiden.

5. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hummerfleisch darin 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann salzen und pfeffern. Die Suppe mit Koriandergrün bestreuen und mit Hummerfleisch servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot