Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Hühnersuppe
Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050

Von 8/1999

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
1 Bund Suppengrün1 Suppenhuhn , 1,8 kg1 Kräuterbund, Petersilie, Liebstöckel, Lorbeer, Thymian400 g Bundmöhren1 Bund Petersilienwurzeln2 Bunde Frühlingszwiebeln1 Wirsing, 600 g Salz Pfeffer0,5 Bund glatte Petersilie

Zeit

1 h 45 min

Nährwerte

pro Portion
249 kcal
47 g Eiweiß
2 g Fett
10 g KH

Zubereitung

1. Das Suppengrün putzen und grob würfeln. Das Huhn waschen, in einem großen Topf mit kaltem Wasser bedecken. Suppengrünwürfel und Kräuterbund dazugeben. Einmal aufkochen, dann bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde, 30 Minuten kochen lassen. Dabei ab und zu abschäumen.

2. Möhren und Petersilienwurzeln schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Den Wirsing putzen und vierteln, den Strunk herausschneiden. Die Wirsingviertel erst längs in Streifen, dann in Stücke schneiden.

3. Nach Ende der Garzeit das Huhn aus der Brühe heben und etwas abkühlen lassen. Haut und Fett entfernen, das Fleisch auslösen und grob würfeln.

4. Die Brühe durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nochmal zum Kochen bringen. Zuerst die Möhren, dann die Petersilienwurzeln und zum Schluss den Wirsing hineingeben und darin garen. Das Hühnerfleisch dazugeben und warm werden lassen. Petersilie abzupfen, grob hacken und hineingeben. Auf Wunsch mit Eierstichwürfeln servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot