Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - werden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Ingwerlikör
0050

Von

Ingwerlikör
Fotos: maritimu
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 1 Flasche à 850 ml
100 g frischer Ingwer150 g weißer Kandiszucker750 ml Cognac4 El Wasser

Zeit

30 min
plus 2 Wochen Ruhe- und 4 Wochen Reifezeit

Zubereitung

1. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. In eine Flasche füllen, den Kandiszucker hinzufügen und mit Cognac übergießen.

2. Nach 2 Wochen Ruhezeit - immer mal wieder zwischendurch die Flasche schütteln - die Ingwerscheiben herausnehmen und diese mit 4 EL Wasser ein paar Minuten kochen lassen. Nach dem Abkühlen den Ingwer mit dem Kochsud wieder zum Cognac geben und den Likör 4 Wochen ziehen lassen. Danach in eine Karaffe filtern.


Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (0 Stimmen)
Kommentare: (5 Kommentare)

27.11.09 von billi1957
Danke maritimu, ich probier´s. LG
26.11.09 von maritimu
Hi billi, der Likör schmeckt süß-scharf und recht deutlich nach Ingwer.
26.11.09 von maritimu
Hi benabar, den Kandis habe ich unzerkleinert verwendet, deshalb öfter mal schütteln. Aber wenn Du Dir die Mühe des Zerkleinern machen willst, ist das sicher auch kein Problem.
26.11.09 von billi1957
Das muß ich auch einmal probieren, daß kann man auch schön als Mitbringsel verwenden. Vorher muß ich daß aber probieren. Ich kann mir den Geschmack nicht so richtig vorstelen. LG billi
26.11.09 von benabar
Hast du den Kandis noch fein zerkleinert oder in Stücke verwendet?




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot