Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Fisch-Paella

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150
Von

Fisch-Paella
Fotos: Rodolfo
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
2 Tassen langkörniger Reis 1 Tasse kleine Tasse kaltgepresstes Olivenöl1 kleine Zwiebel, fein gehackt3 Knoblauchzehen (fein gehackt)250 g kleine Venusmuscheln12 Miesmuscheln300 g Calamares oder Sepia250 g Seeteufel250 g Seehecht12 Gambas100 g Erbsen1 rote Paprika (gegrillt aus der Dose) Safran Salz Zitrone

Zeit

45 min

Kategorien


Zubereitung

1. Die Venus- und Miesmuscheln in Wasser kochen, bis sie sich öffnen. Das Wasser NICHT wegschütten, sondern durch ein feines Sieb geben und aufheben.
Bei den Miesmuscheln eine Schalenhälfte entfernen und die losgelösten Schalenhälften der Venusmuscheln entsorgen. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben oder schon vor dem Kochen offen waren auch entsorgen. Seeteufel und Seehecht in Stücke schneiden.

2. Öl in die Paellapfanne (große, flache Pfanne) gießen. Erhitzen, gehackte Zwiebel und Knoblauch hinzugeben.
Die Seeteufelstückchen, Seehechtstückchen und Calamares etwas salzen und anbraten.
Reis hinzugeben, über den Fisch auf die ganze Pfanne verteilen.
Dann den Sud der Muscheln darübergießen, so dass Reis und Fisch GUT bedeckt sind. Vorgekochte oder leicht angebratene Paprikastückchen hinzugeben.

3. Safran darüber streuen. Salzen. Mit dem Kochlöffel etwas den Safran verteilen. NICHT RÜHREN!!!!
Wenn der Reis halb gar ist, die Erbsen (Dose oder TK) dazugeben, die Venusmuscheln, die Gambas und Miesmuscheln darauf legen. Eventuell etwas Sud nachschütten, kommt drauf an, wie gar der Reis ist.
Bitte NICHT rühren (eine deutsche, an der Costa Brava ansässige Freundin rührte immer sehr stark und dann war die Paella eine grosse, dicke Pampe: kaum genießbar).
Sobald der Reis gar ist, die Pfanne vom Feuer nehmen und mit Backpapier (KEIN Küchenpapier: das saugt den Dampf bzw. Flüssigkeit auf) ca. 5 Minuten abdecken. Zitronenstückchen darauf legen, dann servieren.



Kommentar Rezeptautor

Eigenes Rezept, hier und da abgeguckt bzw. in verschiedenen Restaurants
(Barcelona, Madrid, Valencia, Sevilla) "erschnüffelt".

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (1 Kommentar)

30.08.10 von carcaro
Einfach klasse und so unkompliziert, die Zarzuela.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot