Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kartoffel-Senf-Suppe

Dieses Rezept jetzt bewerten!
3150
Von 7/2005

Kartoffel-Senf-Suppe
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Ergibt 4 Portionen
800 g fest kochende Kartoffeln1/2 rote Chilischote1 Bund Frühlingszwiebeln2 El Öl1,25 l Gemüsebrühe100 g Crème fraîche2 El körniger Senf2 El gehackter Dill150 g klein geschnittener Räucherlachs

Zeit

50 min

Nährwerte

pro Portion
294 kcal
12 g Eiweiß
16 g Fett
23 g KH

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Chilischote entkernen und grob hacken. Das Weiße und Hellgrüne von Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen und alles 4 Min. darin dünsten. Mit Gemüsebrühe auffüllen und 35 Min. köcheln lassen. Fein pürieren, abkühlen lassen und kalt stellen.

3. Crème fraîche mit Senf verrühren und die Suppe in Teller geben. Senfcreme mit einem Löffel kreisförmig darin verteilen und mit einem Holzstäbchen oder einer Gabel Muster ziehen. Mit Dill und Räucherlachs servieren.



Kommentar Rezeptautor

plus Kühlzeit

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (3 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (3 Kommentare)

16.12.12 von binikatz
@Mima98 einfach die zeile über dem foto anklicken "zum Rezept bei essen-und-trinken.de", da findest du die gewünschten angaben!
16.12.12 von Mima98
Ich vermisse in Ihren Rezepten die Kalorien/Nährwert angaben, es ist nicht mehr zeitgemäss, diese wegzulassen, und für eine erfahrene Redaktion sicherlich keine Schwierigkeit, diese Angaben bereitzustellen, im Print geht es doch auch.
22.09.09 von Ines
Gar nicht mal so schlecht. Wir haben die Suppe allerdings lauwarm genossen.


Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot